Kreistagsfraktion:
Lutz Kupitz, Fraktionsvorsitzender
Tel.: (03338) 7047455
kreistagsfraktion@dielinke-barnim.de
Ansprechpartner: Jessica Klaws, Fraktionsassistentin
Heegermühler Str. 15, 16225 Eberswalde
Tel.:03334-236986, Fax: 03334-22026
Öffnungszeiten:
Di.  8.00 bis 16.00 Uhr
Do. 9.00 bis 16.00 Uhr

 

Unsere Fraktion

Kreisausschuss (A1):
Margitta Mächtig,
Lutz Kupitz;
Holger Lampe

Ausschuss für Haushalt und Finanzen (A2):
Alfred Schultz,
Eva Schmidt

Rechnungsprüfungsausschuss (A3):
Eva Schmidt (Vorsitz),
Michael Wetterhahn

Ausschuss für Territorialplanung, Bauen und Wohnen, Gewerbe und Wirtschaft (A4):
Michael Wetterhahn,
Gabriele Bohnebuck,
Burckhard Ackermann

Ausschuss für Landwirtschaft, Umweltschutz und Abfallwirtschaft (A5):
Holger Lampe (Vorsitz),
Rainer Dickmann,
Michael Luthardt

Ausschuss für Gesundheit, Senioren und Soziales (A6):
Kerstin Berbig,
Lutz Kupitz

Ausschuss für Bildung und Kultur (A7):
Christine Poppitz,
Sylvia Pyrlik

Jugendhilfeausschuss (A8):
Margitta Mächtig (Vorsitz),
Sabine Stüber

 
10. März 2017

Sozialberufe künftig in Eberswalde

Ein Teil des Oberstufenzentrums Bernau wird allmählich umziehen

Wir, Abgeordnete der LINKEN im Kreistag Barnim, erlebten in drei aufeinander folgenden Sitzungen des Bildungsausschusses „Fragestunden der Einwohnerinnen und Einwohner“, die es „in sich hatten“. Lehrkräfte und Schulleitungen der Oberstufenzentren an den Standorten Bernau und Eberswalde, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern wollten angehört werden zu den bevorstehenden Strukturänderungen. Sie betreffen die komplette Auslagerung der Abteilung 3 von Bernau nach Eberswalde. Diese hat zur Folge, dass die 3-jährigen Bildungsgänge Soziales, Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege dann in Eberswalde angeboten werden.

Sehr konkrete Fragen der Lehrkräfte waren zu beantworten. Wir mussten mit anhören, welch großes Unverständnis und sogar Sprachlosigkeit zwischen ihnen und ihrer Schulleitung am Standort Bernau bestehen. Forderungen nach Einberufung einer Gesamtlehrerkonferenz wurden nicht erhört. Eine gründliche Prüfung von Alternativen, die wir im Ergebnis der ersten Sitzung einforderten, quittierten die anwesenden Lehrerinnen und Lehrer mit Hochachtung und Dank. Aber besonders bewegten uns die Probleme der Schülerinnen und Schüler, die gerade ihre Ausbildung begonnen hatten. Ihnen ist unverständlich, vor Ausbildungsantritt nicht informiert worden zu sein. Sie sprechen Probleme der Mütter an und deren Zeitaufwand für Ausbildung und Familie, auch die zusätzlichen Belastungen durch erhöhte Fahrtkosten. Wir erfuhren, dass viele zuverdienen müssen, um den Lebensunterhalt zu bestreiten, weil die Ausbildung nicht vergütet wird. „Wir fühlen uns sehr ausgegrenzt bei dieser Planung, obwohl WIR die sind, um die es geht.“

Der 1. Beschlussantrag der Verwaltung wurde mehrheitlich abgelehnt, und der am Tisch sitzenden Schulverwaltung war die Schwierigkeit anzusehen, „von heute auf morgen“ die Zustimmung der Abgeordneten für zu ändernde Strukturen zu bekommen. Inzwischen liegt ein 2. Beschlussantrag vor. Im Kern beinhaltet er den allmählichen Umzug der Abteilung 3 an das OSZ II Eberswalde ab dem Schuljahr 2017/18 bis zum Ende des Schuljahres 2018/19. Das konnten wir mit einer fraktionsübergreifenden Mehrheit für die Schülerinnen und Schüler erreichen. Der Wegfall von zwei Abteilungen am OSZ II ist geplant zum Schuljahr 2017/18 und die Zusammenlegung von Bildungsgängen. Nun hat der Kreistag zu entscheiden. Der Fachausschuss wird die Umsetzung der Strukturänderungen an beiden Standorten kritisch begleiten.
(Christine Poppitz, OW-Beitrag)

20. November 2014

Kreistagsfraktion mit neuem Vorstand

Lutz Kupitz ist neuer Fraktionsvorsitzender

Auf der Sitzung der Kreistagsfraktion DIE LINKE Barnim wurde am 7. November ein neuer Vorstand gewählt. Bereits unmittelbar nach der Kommunalwahl im Mai hatte Margitta Mächtig erklärt, dass sie den Fraktionsvorsitz aufgrund ihrer Doppelbelastung als Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion abgeben möchte.

Neben dem Fraktionsvorsitzenden sollten auch die Stellvertreter und der Schatzmeister gewählt werden. Lutz Kupitz hatte sich bereit erklärt, den Vorsitz zu übernehmen, Margitta Mächtig und Holger Lampe kandidierten als Stellvertreter und Alfred Schultz als Schatzmeister. Nachdem die anwesenden Mitglieder der Fraktion und die sachkundigen Einwohner Gelegenheit bekommen hatten, Fragen an die Kandidaten zu stellen, erfolgte die Wahl in geheimer Abstimmung. Von den 16 Abgeordneten waren 13 anwesend. Lutz Kupitz erhielt 11 Stimmen, Margitta Mächtig, Holger Lampe und Alfred Schultz jeweils 13.

Der neue Fraktionsvorsitzende will gemeinsam mit der Fraktion weiter an den Schwerpunkten Bildung, Soziales und Wirtschaft arbeiten und Politik für die Entwicklung des gesamten Barnim machen. Die Kreistagsfraktion der LINKEN ist seit der Kommunalwahl im Mai ein Zusammenschluss aus 16 Abgeordneten, 14, die über die LINKEN gewählt wurden, und zwei Abgeordneten, die für den Bauernverband Barnim in den Kreistag gewählt wurden. Der Breydiner Holger Lampe, nun Stellvertreter in der Fraktion, erhielt sein Mandat über den Bauernverband. „Die Zusammenarbeit mit den beiden Vertretern des Bauernverbandes hat sich bereits bewährt“, sagte der neue Fraktionsvorsitzende Lutz Kupitz. „Sie bringen neue Ideen in unsere Fraktion und erweitern den Blick auf die Probleme im Barnim.“