Unsere SVV-Fraktion

Hintere Reihe: Sören-Ole Gemski, Heidi Scheidt, Wolfgang Kirsch, Christian Rehmer, Michéle Petroll, Dominik Rabe; Vordere Reihe: Dr. Hildegard Bossmann, Christine Poppitz, Dr. Dagmar Enkelmann, Dr. Harald Ueckert, Burkhard Seeger
 
29. April 2015

„Bilder der Fraktion” bei der Bernauer Linksfraktion

Überraschende Gemälde, Grafiken und Fotos aus dem Bestand ihrer Mitglieder präsentiert die Bernauer Linksfraktion in ihrem Bürgerbüro, Berliner Straße  17. Die Fraktionsvorsitzende Dr. Dagmar Enkelmann begrüßte zur Eröffnung am 28.4. den Bernauer Bürgermeister André Stahl (DIE LINKE) und zahlreiche Interessierte.
Die Ausstellung kann bis Ende Mai jeweils am Dienstag und am Donnerstag von 9 – 17 Uhr im Bürgerbüro  der LINKEN, Berliner Straße 17, in Augenschein genommen werden.

 

Kontakt:

Stadtfraktion Bernau:

Tel.: 03338 - 907252
Fax: 03338 - 907251

Im Bürgerzentrum Bernau
Berliner Str. 17, 16321 Bernau

fraktion-bernau@dielinke-barnim.de

oder auch

bernau@dielinke-barnim.de

 

Linksfraktion in der SVV Bernau mit eigener Internetpräsenz

Die Fraktion DIE LINKE in der Stadtverordnetenversammlung von Bernau ist mit einer eigenen Homepage online. Aktuelle Informationen über die Arbeit der Fraktion, Pressemitteilungen und andere Materialien können über  linksfraktion-bernau.de direkt abgerufen werden.

12. Januar 2017

Neujahrsempfang der LINKEN für eine soziale Stadt

Zum alternativen Neujahrsempfang der Linken Bernaus wurden in diesem Jahr Spenden für die Bernauer Tafel gesammelt. Rund 60 Bernauerinnen und Bernauer, darunter Vertreterinnen von Vereinen, Parteien und Ortsvorsteher, waren der Einladung gefolgt und überbrachten Lebensmittel- und Geldspenden für die Bernauer Tafel e. V., die gerade am Vorabend Opfer eines Einbruches geworden war.

Nobert Weich, der Tafel-Gründer und Vorsitzende des ehrenamtlichen Vereins bedankte sich für die Unterstützung. Gleichzeitig berichtete er, dass der Verein dank der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer inzwischen in 10 Ausgabestellen in und um Bernau mehr als 1000 Menschen mit Lebensmittelspenden versorge. Die Anzahl der Hilfsbedürftigen sei, wie er gehofft habe, in den letzten Jahren leider nicht gesunken, sondern eher gestiegen. Insbesondere viele ältere Menschen seien hinzugekommen, deren Rente für eine angemessene Versorgung nicht mehr ausreiche. Er appellierte an die anwesenden Politikerinnen und Politiker aller Parteien, der weiteren sozialen Spaltung in der Gesellschaft entgegen zu wirken.

Dagmar Enkelmann, die Fraktionsvorsitzende der Linken, griff diesen Gedanken auf und wandte sich an die Anwesenden mit der Bitte, den bewährten Weg der Bernauer Toleranz und des demokratischen Umgangs miteinander in der Stadtpolitik nicht zu verlassen. „Nur mit Sachlichkeit und Solidarität können wir in Bernau die soziale Stadt schaffen, die wir uns alle wünschen“, so die Linke.
M. Ziemann
(Fotos: H. Klage)

Dagmar Enkelmann im Gespräch mit Ortsvorstehern und Vertreterin der SPD.
Gut gefüllter Spendentisch für die Bernauer Tafel.
27. Dezember 2016

Sprechstunde der Linksfraktion unterm Weihnachtsbaum

Die Linksfraktion Bernau lud zur traditionellen Sprechstunde unterm Weihnachtsbaum zum 22.12. 2016 auf dem Marktplatz Bernau ein. Bei Schmalzstulle, Plätzchen und Glühwein kam man mit linken Stadtverordneten locker ins Gespräch. Thema waren vor allem der Rathausbau und Verkehrslösungen für die Stadt. Zu Gast waren auch Bürgermeister André Stahl und die Direktkandidatin der LINKEN für die Bundestagswahl 2017, Kerstin Kühn.

Leider spielte das Wetter nicht so recht mit. Des Öfteren diente der eigens aufgebaute Pavillon als Unterschlupf vor dem tröpfelnden Nass. So blieb letztlich auch die Zahl der Besucher der Sprechstunde begrenzt und ein Teil des reichhaltigen Angebots an Speisen und Getränken übrig. Dennoch war man sich einig: Diese Tradition soll fortgesetzt werden.

Der Stand der Linksfraktion "unter dem Weihnachtsbaum"
Das Angebot an Speisen und Getränken war recht reichhaltig.
Auch Bürgermeister André Stahl nahm sich Zeit für ausführliche Gespräche, hier mit der Fraktionsvorsitzenden Dagmar Enkelmann.
Die Direktkandidatin der LINKEN für die Bundestagswahl, Kerstin Kühn (m.), stand ebenfalls Rede und Antwort.
16. September 2016

Bernauer Linksfraktion steht zum Neuen Rathaus

Die Bernauer Linksfraktion steht weiterhin zum Rathaus-Neubau. Das teilte die Fraktionsvorsitzende Dr. Dagmar Enkelmann im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung am gestrigen Donnerstag mit.

„Auch wir waren entsetzt, als wir von der massiven Kostensteigerung beim Neuen Rathaus erfahren haben. Der noch unter Hubert Handke durchgeführte zweite Wettbewerb ging von deutlich zu geringen Baukosten aus. Das rächt sich nun, darf aber nicht dazu führen, das Neubau-Projekt in Frage zu stellen“, kommentiert Dr. Dagmar Enkelmann die Diskussionen zum Rathaus-Bau.

Die Vorsitzende der Linksfraktion betonte, dass Bernau ein neues Rathaus brauche. Die Arbeitsbedingungen der Verwaltung in den engen Räumlichkeiten und an den vielen Standorten müssten dringend verbessert werden, so Enkelmann. Auch für die Bürgerinnen und Bürger Bernaus sei ein gebündelter Verwaltungsstandort vorteilhaft.

„Wir sind noch im Bereich der Vorplanung. Die Verwaltung informiert transparent über die Zwischenschritte. Die nunmehr vorliegenden Mehrkosten müssen genau unter die Lupe genommen werden. Das betrifft nicht nur den zu geringen Kostenansatz im damaligen Wettbewerb, sondern auch die Baukostensteigerungen und die konkrete Ausgestaltung der Planung. Diese Prüfung sollten wir als Stadtverordnete ganz sachlich und ohne Schaum vorm Mund angehen“, empfiehlt die Linkspolitikerin.

29. April 2015

Dominik Rabe wird neuer Vorsitzender im Sozialausschuss

Dominik Rabe wird der neue Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Sport (A4). Der 22-jährige Lehramtsstudent tritt damit die Nachfolge von Christine Poppitz an, die kürzlich von ihrem Amt zurückgetreten ist.

„Herr Rabe ist seit vielen Jahren Mitglied in diesem Ausschuss. Die Linksfraktion ist froh, dass sie einem trotz seiner Jugend so erfahrenen und engagierten Stadtverordneten den Vorsitz des A4 anvertrauen kann", erklärt die Fraktionsvorsitzende Dr. Dagmar Enkelmann. Sie hoffe auf eine sachliche Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen und freue sich über das große Vertrauen, dass die Linksfraktion Herrn Rabe entgegen gebracht habe.

Neues Mitglied im A4 ist darüber hinaus die Stadtverordnete Dr. Hildegard Bossmann (r.). Sie wird sich vor allem um das Thema Kunst und Kultur kümmern. Dritte im Bunde bleibt Michelle Petroll (l.). Irene Köppe und Benno Schwigon bleiben dem A4 als sachkundige Einwohner erhalten. Die
Neu- und Umbesetzungen werden erst nach der nächsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 4. Juni 2015 wirksam.

Die Linksfraktion freut sich, dass der Stadtverordnete Sören-Ole Gemski am Mittwoch zum Vorstands-Vorsitzenden des WAV Panke-Finow gewählt wurde.