Unsere SVV-Fraktion

Hintere Reihe: Sören-Ole Gemski, Heidi Scheidt, Wolfgang Kirsch, Christian Rehmer, Michéle Petroll, Dominik Rabe; Vordere Reihe: Dr. Hildegard Bossmann, Christine Poppitz, Dr. Dagmar Enkelmann, Dr. Harald Ueckert, Burkhard Seeger
 
29. April 2015

„Bilder der Fraktion” bei der Bernauer Linksfraktion

Überraschende Gemälde, Grafiken und Fotos aus dem Bestand ihrer Mitglieder präsentiert die Bernauer Linksfraktion in ihrem Bürgerbüro, Berliner Straße  17. Die Fraktionsvorsitzende Dr. Dagmar Enkelmann begrüßte zur Eröffnung am 28.4. den Bernauer Bürgermeister André Stahl (DIE LINKE) und zahlreiche Interessierte.
Die Ausstellung kann bis Ende Mai jeweils am Dienstag und am Donnerstag von 9 – 17 Uhr im Bürgerbüro  der LINKEN, Berliner Straße 17, in Augenschein genommen werden.

 

Kontakt:

Stadtfraktion Bernau:

Tel.: 03338 - 907252
Fax: 03338 - 907251

Im Bürgerzentrum Bernau
Berliner Str. 17, 16321 Bernau

fraktion-bernau@dielinke-barnim.de

oder auch

bernau@dielinke-barnim.de

 

Linksfraktion in der SVV Bernau mit eigener Internetpräsenz

Die Fraktion DIE LINKE in der Stadtverordnetenversammlung von Bernau ist mit einer eigenen Homepage online. Aktuelle Informationen über die Arbeit der Fraktion, Pressemitteilungen und andere Materialien können über  linksfraktion-bernau.de direkt abgerufen werden.

5. Januar 2018

Mehr für barrierefreie Bushaltestellen in Bernau

Gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionen DIE LINKE und SPD / Freie Fraktion in der SVV Bernau

Die Fraktionen der LINKEN und der SPD /Freie Fraktion drängen darauf, dass endlich Prioritäten zum barrierefreien Umbau der Bushaltestellen in Bernau gesetzt werden. Bereits in dem Konzept „Barrierefreies Bernau“ aus dem Jahr 2002 hatten die Stadtverordneten beschlossen, dass eine Planung erstellt werden soll, aufgrund derer eine stufenweise Um- und Nachrüstung sämtlicher ÖPNV-Haltestellen - barrierefrei und selbständig nutzbar – erreicht werden soll. Diese Planung und Umrüstung sei bisher noch nicht ausreichend umgesetzt. Deshalb müsse jetzt zielgerichtet gehandelt werden, da die UN-Konvention fordere, bis 2022 Barrierefreiheit im Öffentlichen Personennahverkehr herzustellen. Die Fraktionen wollen sich auch an ihre Regierungsfraktionen im Landtag wenden, um sich für Fördermittel für dieses wichtige Vorhaben der Kommunen einzusetzen.
Dr. Dagmar Enkelmann                          Elke Keil

4. Januar 2018

Bündnis für Bernau und LINKE wollen Straßenbaubeiträge senken

Gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionen BfB und DIE LINKE in der SVV Bernau

Seit langem gibt es in den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung Bernau die Diskussion um die Gestaltung der Straßenausbau- und Straßenerschließungsbeiträge.
Das Kommunalabgabengesetz des Landes Brandenburg fordert deren Erhebung, lässt aber den Kommunen Spielraum für die konkrete Umsetzung.
Die Stadt Bernau liegt mit ihren Beiträgen, gemessen an anderen Kommunen, deutlich im oberen Bereich.
Das wollen nun unsere beiden Fraktionen ändern und haben auf einer gemeinsamen Beratung am 20. Dezember 2017 einen entsprechenden Antrag beschlossen.
Wir erwarten in der Stadtverordnetenversammlung im Januar eine konstruktive, an einem gemeinsamen Ergebnis orientierte, Diskussion dazu.
Dr. Dagmar Enkelmann        Dr. Detlef Maleuda

29. April 2015

Dominik Rabe wird neuer Vorsitzender im Sozialausschuss

Dominik Rabe wird der neue Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Sport (A4). Der 22-jährige Lehramtsstudent tritt damit die Nachfolge von Christine Poppitz an, die kürzlich von ihrem Amt zurückgetreten ist.

„Herr Rabe ist seit vielen Jahren Mitglied in diesem Ausschuss. Die Linksfraktion ist froh, dass sie einem trotz seiner Jugend so erfahrenen und engagierten Stadtverordneten den Vorsitz des A4 anvertrauen kann", erklärt die Fraktionsvorsitzende Dr. Dagmar Enkelmann. Sie hoffe auf eine sachliche Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen und freue sich über das große Vertrauen, dass die Linksfraktion Herrn Rabe entgegen gebracht habe.

Neues Mitglied im A4 ist darüber hinaus die Stadtverordnete Dr. Hildegard Bossmann (r.). Sie wird sich vor allem um das Thema Kunst und Kultur kümmern. Dritte im Bunde bleibt Michelle Petroll (l.). Irene Köppe und Benno Schwigon bleiben dem A4 als sachkundige Einwohner erhalten. Die
Neu- und Umbesetzungen werden erst nach der nächsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 4. Juni 2015 wirksam.

Die Linksfraktion freut sich, dass der Stadtverordnete Sören-Ole Gemski am Mittwoch zum Vorstands-Vorsitzenden des WAV Panke-Finow gewählt wurde.