14. August 2015

Als "Botschafterin der Bernauer Tafel e.V." unterwegs

Wenn auch in diesem Jahr die "Sprechstunde unter freiem Himmel" der LINKEN ausfällt, so heißt dies nicht, dass wir nicht unterwegs sind. So besuchte Frau Mächtig am 05. August den Freidenker Barnim e.V. an seinem Bernauer Standort. Neben Gesprächen zur Arbeit des humanistischen Vereins, unter anderem bei der Gestaltung von Ferienfreizeiten und des Bundesfreiwilligendienstes, interessierte sie sich auch für die Arbeit der Bernauer Tafeln e.V..
Eine von der Tafel ins Leben gerufene Spendenaktion machte sie spontan zur "Botschafterin der Bernauer Tafel e.V.", denn ihr Anliegen ist es, all jene zu unterstützen, die auch bei diesem sommerlichen Wetter nicht auf der "Sonnenseite des Lebens" stehen. Und dafür zählt bekanntlich jeder Cent. Auf den beigefügten Bildern sehen Sie wie Frau Mächtig die Spendendose der Tafel an den Betreiber der Tankstelle Biesenthal, Rainer Strempel, überreicht, die seine Frau sofort gut sichtbar platzierte. Besonders freute sich Frau Mächtig, dass sie auf so offene Ohren für ihr Anliegen stieß und nun hofft sie auf spendenwillige Kunden der Tankstelle.