27. Dezember 2010

Zooförderung auf andere Art

Vor wenigen Wochen warb der ZOO Eberswalde mit Gruppentickets um mehr Besucherinnen und Besucher. Für die Landtagsabgeordnete Margitta Mächtig war dies die gesuchte Möglichkeit "zwei Fliegen mit einer Klappe" zu erledigen. Einerseits suchte sie seit längerem nach geeigneten Weihnachtsgeschenken für Kitagruppen und Schulklassen und andererseits gilt ihre Aufmerksamkeit bereits seit Jahren der Entwicklung des Eberswalder Zoos.

So erhalten nun 180 Kinder des Barnim mit Besuchergutscheinen die Möglichkeit im kommenden Jahr den Zoo in Eberswalde zu besuchen. Mit dabei sind Kinder aus der KITA Arche Noah im Brandenburgischen Viertel, dem Kindergarten Lichterfelde, der Freien Schule Finow, der Grundschulen Joachimsthal und "Am Pfefferberg" Biesenthal sowie des Vereins "Eltern helfen Eltern" in Bernau. Mit dem letzteren ist verabredet bei einem gemeinsamen Besuch gleichzeitig die Barrierefreiheit des Zoos in Eberswalde zu testen. Mit einem Weihnachtslied bedankten sich die Kinder der KITA Arche Noah bei der Landtagsabgeordneten.

In der Grundschule Pfefferberg war die Landtagsabgeordnete beim gemeinsamen Weihnachtssingen der Grundschüler anwesend. "Ein solches Weihnachtskonzert, in dem jede Klasse ein Lied für alle anderen Schülerinnen und Schüler vorträgt und gar alle gemeinsam in die Lieder einstimmen, habe ich noch nicht erlebt, es war großartig", sagte sie bei Überreichung ihres Gutscheins für die Kinder.
Hier wurde mit der Direktorin Frau Eckert und Sportlehrer Herr Manieta verabredet, dass die 30 schnellsten Kinder beim Grosslauf 2011 mit diesem Besuch ausgezeichnet werden und anschließend mit Bildern die Eindrücke festhalten, die in einer Galerie des Bürgerzentrums vorgestellt werden sollen.

P. Hoffmann