2. Februar 2014

Sitzung des Kreisvorstandes am 29. Januar in Eberswalde

Am 29. Januar traf sich der Barnimer Kreisvorstand zu seiner ersten regulären Sitzung des neuen Jahres. Anfang des Monats hatten sich die Genoss_innen bereits zu einer intensiven Klausurtagung zur Vorbereitung des Super-Wahljahres 2014 getroffen.

Der Kreisvorstand wertete die Tagung des Landesparteitages und der Landesdelegiertenversammlung in Potsdam aus. Er gratulierte dem neuen Vorsitzenden Christian Görke und seinem Stellvertreter Sebastian Walter. Gratuliert wurde ebenfalls der neuen Landtagsfraktionschefin Margitta Mächtig und dem neuen Landesvorstandsmitglied Martin Günther aus Bernau. Mit den Listenplätzen zur Landtagswahl von Margitta Mächtig (Platz 5) und Ralf Christoffers (Platz 8) zeigten sich die Genoss_innen sehr zufrieden. Die stellvertretende Kreisvorsitzende Irene Köppe ist ebenfalls auf der Landesliste vertreten und erreichte Platz 37. Der Landtagsabgeordnete Dr. Michael Luthardt kandidierte nicht für die Liste, tritt jedoch erneut als Direktkandidat an. Der Kreisvorsitzende Sebastian Walter betonte, dass die Barnimer LINKE wieder alle drei Direktmandate holen wolle. Die Landtagswahl findet am 14.09.2014 statt. Die komplette Landesliste ist auf der Homepage des Landesverbandes zu finden:

Am 25. Mai 2014 finden Kommunalwahlen statt. Der Kreisvorstand beschäftigte sich intensiv mit den finanziellen und organisatorischen Vorbereitungen der Wahlen. In allen Gemeinden laufen bereits intensive Vorbereitungen zur Aufstellung der Kandidaturen. Für den 22. Februar 2014 lädt der Kreisvorstand zur Kreismitgliederversammlung nach Melchow ein. Der Kreisvorstand beschloss einen Entwurf der neun Listen, welche kreisweit zur Kreistagswahl aufgestellt werden müssen. Darüber hinaus wurde der Entwurf des Kreiswahlprogrammes "100% sozial für den Barnim" einstimmig angenommen. Der Listenvorschlag und der Programmentwurf gehen den Mitgliedern mit der Einladung zur Versammlung zu. Das Kreiswahlteam bereitet in enger Abstimmung mit den Stadtverbänden und den Basisorganisationen den Kommunalwahlkampf vor.

In einer ersten Lesung befasste sich der Kreisvorstand mit dem Haushaltsentwurf des Kreisverbandes für das Jahr 2014. Die Kreisschatzmeisterin Ulrike Glanz stellte die kalkulierten Ein- und Ausgaben dar. Die Wahlkämpfe, unsere Kreiszeitung "Offene Worte" und die beiden Geschäftsstellen sind die finanziellen Schwerpunktes des Jahres. Der Kreisvorstand wird die Mitglieder und Sympathiesant_innen um Spenden bitten, um weiterhin kreative und zeitgemäße Aktionen und Publikationen finanzieren zu können.
Die nächste Sitzung des Kreisvorstandes findet am 12. März 2014 statt.

Terminhinweise:
07.02.2014, Bernau, 17 Uhr, Treff 23, Stadtmitgliederversammlung
17.02.2014, Biesenthal, Treffen aller Kreistagskandidat_innen
22.02.2014, Melchow, 9-15 Uhr, Kreismitgliederversammlung
07.03.2014, Bernau, 19 Uhr, Ofenhaus, Politischer Aschermittwoch
08.03.2014, Bernau, 14 Uhr, Lindenhof, Stadtmitgliederversammlung