21. November 2011

19. Kreisvorstandssitzung am 16.11.11 in Panketal

Der Kreisvorstand traf sich am 16. November in Panketal zu seiner 19. Sitzung. Auf der Tagesordnung standen der Austausch über aktuelle Themen, die Auswertung der Mitgliederversammlung und die Jahresplanung 2012.

Der Kreisvorstand informierte sich über die aktuellen Entwicklungen in der Gemeinde Panketal. Insbesondere wurde über das Thema der Bürgerbeteiligung in der Gemeinde diskutiert. DIE LINKE wird hier auch vor Ort weiter dafür sorgen, dass die Bürgerinnen und Bürger mehr Einfluss in der Kommunalpolitik erlangen und ihre Stimmen gehört werden.

Im Zentrum der Kreisvorstandssitzung standen die Auswertung der Kreismitgliederversammlung und die Umsetzung der beschlossenen Anträge. Die Genossinnen und Genossen zogen insgesamt eine positive Bilanz. Die Diskussionen brachte verschiedene Sichtweisen und wichtige kommunalpolitische Themen auf den Punkt. Es wird weiterhin die Aufgabe des Kreisvorstandes sein, die Kommunikation innerhalb des Kreisverbandes deutlich zu verbessern. Informationen müssen schneller alle Mitglieder erreichen. Die gefassten Beschlüsse, insbesondere zum Projekt „DIE LINKE. Barnim 2020“, werden in den nächsten Wochen umgesetzt und die Ergebnisse bis zur nächsten Mitgliederversammlung vorgestellt. Der Antrag an den Landesparteitag zum Kontowechsel des Landesverbandes von der Deutschen Bank zu einer Sparkasse o.Ä. wird vom Kreisvorstand unterstützt und die Delegierten gebeten, diesen auf dem kommenden Landesparteitag einzubringen.
(MOZ-Artikel: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/989840)

Der Kreisvorstand verabredete im Zusammenhang mit der Jahresplanung 2012, dass am Anfang des kommenden Jahres ein Konzept zur Vorbereitung der kommenden Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen erarbeitet wird. Die Gewinnung von KandidatInnen gerade für die Kommunalparlamente ist eine der wichtigsten Aufgaben bis zu den Kommunalwahlen 2014. Weiterhin werden in diesem Zusammenhang gemeinsam mit der Kreistagsfraktion die „Kommunalpolitischen Leitlinien der LINKEN im Barnim“ überarbeitet, um im gesamten Landkreis eine gemeinsame Strategie zur Umsetzung von politischen Themen festzulegen.

Der Kreisvorstand wird zur Auswertung der Programmdebatte eine Veranstaltung am 09.01.2012 um 18.30 Uhr im Treff 23 in Bernau durchführen. Unter dem Titel „Beschlossen: Das Programm! Und nun? Die LINKE diskutiert über die Folgen...“ werden wir über die Konsequenzen für unsere gemeinsame Politik im Landkreis und im Land diskutieren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Der Kreisvorstand wird gemeinsam mit der Kreistagsfraktion den alljährlichen Neujahrsempfang am 07.01.2012 ab 10.00 Uhr durchführen. Der Ort wird noch bekanntgegeben.

Erscheinungstermin der „Offenen Worte“ ist der 15.12.2011.

Auf der Internetseite des Kreisverbandes (http://www.dielinke-barnim.de) findet man ab sofort unter dem Button „DIALOG“ die Möglichkeit, im Internet über aktuelle Themen zu diskutieren und sich auszutauschen. Die Einstellung eines neuen Themas erfolgt per Mail über den Webmaster. Die Kommentare können dann direkt eingegeben werden.

Die nächste Kreisvorstandssitzung findet am 05.12.2011 um 18.15 Uhr in Biesenthal gemeinsam mit der Kreistagsfraktion statt.