17. November 2011

Besuch im Zoo

D. Enkelmann mit den Fotografen bei der Eröffnung der Ausstellung.

Den Eindruck, in einem Zoo von einem Gehege zum nächsten zu gehen, könnten die Besucherin und der Besucher gewinnen, sobald sie das  Bürgerzentrum DIE LINKE in der Berliner Straße 17 betreten. Dort eröffnete die Bundestagsabgeordnete Dr. Dagmar Enkelmann die neue Ausstellung – eine Präsentation von Tierporträts. Entstanden sind die wirklich sehenswerten Fotografien im Zoo Eberswalde, im Tierpark Berlin und in Lobetal. Die Macher heißen Eberhard Schulze, Michael Lauter und Camillo Gerbeth. Sie vertreten die Foto-AG der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, wo sie unter Anleitung des Hobbyfotografen Lutz Weigelt die Grundlagen der Fotografie erlernen und vertiefen. Da ist viel Geduld gefragt, denn ein Vogel z.B. wartet nicht, bis der Auslöser klickt. Weigelt zeigt, wie man Motive aussucht. So kann es durchaus sein, dass am hellerlichten Tag in einem Garten mehrere Erwachsene, bewaffnet mit ihrem Fotoequipment, auf der Erde liegen, um eine Tiergruppe zu fotografieren. Aber das Ergebnis ist super. Herr Schulze erzählte von seinem Fotobuch, zu dem es bereits einige Nachbestellungen gibt. Zu den nächsten Projekten gehört u.a. eine Fotosafari zum Schiffshebewerk Niederfinow. Man darf also gespannt sein.

Die Ausstellung ist bis zum 27. Januar 2012 immer montags, dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Rückfragen bitte unter 03338-459543.

B. Mierau (Text und Bild)