22. Januar 2013

Phantastische Gebilde

Neue Ausstellung im Bernauer Wahlkreisbüro von D. Enkelmann

Das erwartet den Besucher, wenn er die neue Ausstellung im Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordnete Dr. Dagmar Enkelmann, die zur Eröffnung am vergangenen Freitag eingeladen hatte, anschaut: Unter dem Titel „GEMISCHTES – Kunst aus Schülerhand“ zeigen Schülerinnen und Schüler des Barnim-Gymnasiums Arbeiten und Fotos aus dem Kunstunterricht. Lina, Hanna und Lennart aus der 6. und 7. Klasse erzählten, wie so ein Bild entsteht – aus dem Gespräch über Maler, verschiedene Malstile und Materialien. In ganz lockerer Form erläuterten sie ihr Bild. So haben Lina und Hanna die Aufgabe, Kaffeeflecken mit der Feder künstlerisch zu gestalten, mit Bravour gemeistert. Zum einen entstand eine Parklandschaft, zum anderen könnte man eine Balletttänzerin erkennen – je nach Auge des Betrachters. Für Kunstlehrer Thomas Kentzler gibt es keine schlechten Noten, auch wenn das Thema offenbar verfehlt sein sollte. Irgendetwas haben sich die Schüler immer gedacht – und dies gilt es dann zu verteidigen. Lennart erzählte von seinem Bild – eine Bernauer Ortsansicht. In kräftigen Farben und in kubistischem Stil erscheinen die Ansichten und es braucht ein ganz klein wenig Phantasie, um Bernau wieder zu erkennen.

Die Ausstellung ist bis zum 9. April 2013 täglich außer Mittwochs in der Zeit von 9 bis 17 Uhr geöffnet.