Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen

Wir heißen Sie herzlich auf den Seiten der Partei DIE LINKE.Kreisverband Barnim willkommen. Hier finden Sie aktuelle Themen und Positionen unserer Partei sowie Hinweise auf unsere Termine und Veranstaltungen. Zugleich berichten wir über die Aktivitäten unserer Abgeordneten in den Parlamenten der verschiedenen Ebenen und versuchen so, mehr Transparenz in die Politik zu bringen.

Sie werden beim Stöbern auf unseren Seiten feststellen, dass wir um Aktualität bemüht sind. Aber auch der eine oder andere Blick zurück ist gewollt, um Entwicklungsprozesse zu verdeutlichen. Für Ihre Anregungen aber auch Kritiken sind wir Ihnen dankbar.


Letzte Meldungen aus dem Barnim

Stadtverordnete haben keine Lust auf Politik

Die Fortsetzungssitzung der Stadtverordnetenversammlung (SVV) am 5. Dezember wurde nach kurzer Zeit durch den Vorsitzenden der SVV, Péter Vida abgebrochen. Der Grund? Es waren zu wenig Stadtverordnete anwesend und somit war die Runde nicht beschlussfähig. Die Fraktionen von BVB/Freie Wähler (außer Péter Vida), CDU, AFD, und Bündnis für Bernau glänzten durch komplette Abwesenheit. Der Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Dominik Rabe hat hierzu eine klare Meinung: "Wer so handelt, beschädigt die Institution Stadtverordnetenversammlung und sollte dringend sein Verständnis von Demokratie überprüfen." MEHR


Rojava und der Krieg

Diesem Thema widmete sich am 28. November die jüngste Veranstaltung aus der Reihe „Draufsichten – Ansichten – Einsichten“ des Bernauer Stadtverbandes der LINKEN. Als Referent war Andreas Büttner, MdL, eingeladen. Er brachte den Teilnehmern nicht nur die Besonderheiten der Verwaltung in der Demokratischen Föderation Nord- und Ostsyriens näher, sondern vermittelte auch ein detailliertes Bild über die Krisensituation in der Region und die handelnden Kräfte. Die Anwesenden brachten ihre Solidarität mit den dort lebenden Völkern, insbesondere den Kurden, zum Ausdruck und bekräftigten angesichts der Intervention türkischer Militäreinheiten in das Gebiet ihre Solidarität mit ihnen. MEHR


Start in die neue Wahlperiode

Die Wähler*innen haben am 1. September einen neuen Landtag gewählt — mittlerweile hat er seine Arbeitsfähigkeit hergestellt, eine neue Regierungskoalition hat sich zusammengefunden und seit der Sitzung Ende November hat Brandenburg auch eine neue Regierung. Wir sind sehr skeptisch, ob “Kenia” bereits den richtigen Zugang gefunden und das richtige Schrittmaß bestimmt hat. Gute Opposition macht Druck — das werden wir tun. Für Brandenburg. MEHR


Wahlversammlung der Bernauer LINKE mit selbstkritischem Blick zurück

Der Stadtverband der Bernauer LINKE führte am 9. November in der Gaststätte „Lindenhof“ seine Mitgliederversammlung zur Wahl eines neuen Vorstandes durch. Der obligatorische Blick zurück auf das in den letzten zweieinhalb Jahren Geleistete ergab diesmal ein eher nüchternes Bild. Als Orientierung für die zukünftige Arbeit gelte das Wahlprogramm des Stadtverbandes. Als Novum wurde ein Stadtvorstand ohne Vorsitzende(n) gewählt. Die neun Mitglieder werden gleichberechtigt handeln und im Namen des Stadtvorstandes sprechen können. MEHR


Thema "Sichere Schulwege"

Die Bernauer Linksfraktion in der SVV hatte für den 5.11. zu einer öffentlichen Fraktionsversammlung eingeladen, um die Problematik der Schulwegsicherheit zu erörtern. Dabei wurde deutlich, dass einiges noch im Argen ist. So verwies die Konrektorin der Grundschule an der Hasenheide, Frau Melzer, gleich auf mehrere Probleme im Bereich des Schönfelder Wegs - zu schmale Geh- und Radwege, erhöhtes Verkehrsaufkommen, Nichteinhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung, fehlende Parkgelegenheiten. Die Fraktion DIE LINKE nahm viele Anregungen aus ihrer öffentlichen Sitzung mit. MEHR


Was ist "schief" gelaufen?

Außerordentliche Mitgliederversammlung diskutierte über Wahlergebnisse.

Die außerordentliche Mitgliederversammlung des Barnimer Kreisverbandes der LINKEN am 1. Oktober in Bernau war als erster Meinungsaustausch über die Ursachen des Debakels für die Partei bei den Wahlen in diesem Jahr sowie für die Erarbeitung von Schlussfolgerungen einberufen worden. Von den Rednern wurde eine ganze Reihe von Versäumnissen unserer Partei angesprochen, die letztlich zu einem Vertrauensverlust führten. Es stelle sich die Frage nach einer Neujustierung der Parteistrategie mit einer klaren Ausrichtung auf den demokratischen Sozialismus als Alternative zur profitorientierten Marktwirtschaft. Insbesondere müsse das Öffentliche gestärkt und die Bereiche der Daseinsvorsorge den Marktmechanismen entzogen werden. Darüber hinaus wurden Anregungen für die weitere Arbeit vermittelt, die allerdings noch nicht zu konkreten Beschlüssen führten. Die Diskussion dazu geht weiter. MEHR


Ein anderes Brandenburg ist möglich!

Der Landesausschuss und der Landesvorstand der Partei DIE LINKE haben am 20. September die Ergebnisse der Sondierungsgespräche mit SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bewertet und Schlussfolgerungen aus der Entscheidung der beiden Parteien gezogen, Koalitionsverhandlungen mit der CDU aufzunehmen. Die Landesvorsitzenden Anja Mayer und Diana Golze erklären dazu u. a.: „Wir waren und bleiben überzeugt davon, dass ein Rot-Grün-Rotes Bündnis die richtige und bessere Entscheidung für die Lösung der sozialen, ökologischen und demokratischen Herausforderungen Brandenburgs wäre." MEHR


Zu den Ergebnissen der Landtagswahl

Aus Sicht der LINKEN sind die Ergebnisse bitter, fast schon als katastrophal einzuschätzen. Obwohl unsere Partei im Barnim über dem Landesdurchschnitt liegt, konnte auch unser Kreisverband nicht an die Erfolge der vorangegangenen Landtagswahlen anknüpfen. Über die Ursachen wurde bereits in den öffentlichen Medien, in Interviews, in Pressemeldungen und über andere Kanäle gerätselt. Die Diskussion darüber und notwendige Konsequenzen für die Zukunft geht weiter. Meinungen und Anregungen dazu werden gern entgegengenommen. MEHR


Es geht ums Ganze

Der Platz vor dem Steintor in Bernau war am 30. August schon zum frühen Nachmittag gut gefüllt. Zum Wahlkampfhöhepunkt der Barnimer LINKE hatte sich Dr. Gregor Gysi angesagt. Auch unsere Landtagskandidat*innen standen auf der Bühne nochmals Rede und Antwort. Von allen wurde hervorgehoben, dass es bei dieser Landtagwahl ums Ganze geht. In welche Richtung werde sich Brandenburg weiter entwickeln? DIE LINKE und ihre Vertreter*innen brachten ihren Wunsch zum Ausdruck, für ein solidarisches, weltoffenes, friedliches und soziales Brandenburg zu wirken. MEHR


Freche Falschmeldung des Spitzenkandidaten der BVB/Freien Wähler

Herr Vida, Spitzenkandidat der BVB/Freie Wähler für die Landtagswahl, behauptet lt. eines Artikels in der MOZ - Barnim Echo Eberswalde vom 26.8.2019 ohne oder wider bessseren Wissens, dass im Jugendhilfeausschuss des Kreistages Barnim DIE LINKE und AfD den vom Kreistag vorgeschlagenen Kandidaten für den Vorsitz verhindert hätten. Wahr ist jedoch, dass sich die Vertreterin der LINKEN, Margitta Mächtig, im zweiten (geheimen) Wahlgang durchsetzte. Sie schlug als stellv. Ausschussvorsitzenden Herrn Weller (BVB/Freie Wähler) vor, der dann auch in dieser Funktion bestätigt wurde. Mehr


"Was lange währt, wird endlich gut"

Das lässt sich ohne Widerspruch auch für den Radweg zwischen Schwanebeck und Bernau entlang der L 200 sagen, der nach gut 10 Jahren jetzt offiziell eröffnet wurde. Dafür stark gemacht hatte sich eine Bürgerinitiative unter Leitung der damaligen Vorsitzenden der Linksfraktion in der Panketaler Gemeindevertretung, Christel Zillmann. Unser Landtagsabgeordneter und damaliger Wirtschafts- und Europaminister, Ralf Christoffers, machte dafür letztlich EU-Fördermittel verfügbar. MEHR


Im Gespräch mit unseren Kandidaten für die Landtagswahl

Um Wirtschaft 4.0, ÖPNV, öffentliche Daseinsvorsorge und vieles andere mehr ging es am 12. August im Panketaler Ratssaal bei einer Veranstaltung der Partei DIE LINKE mit ihrem Spitzenkandidaten für die Landtagswahl, Sebastian Walter, und dem Direktkandidaten im Wahlkreis, 14 Ralf Christoffers. Dabei formulierte S. Walter u. a. eine "Privatisierungsbremse" sowie eine "Tariftreuelinie" als Bedingungen für den Eintritt in eine Regierungskoalition. Auch einen Personalabbau im öffentlichen Dienst würde DIE LINKE nicht akzeptieren. MEHR


Kein Tag wie jeder andere ...

... war dieser 10. August in Bernau. An diesem Tag luden die Barnimer LINKEN und die AG Rote Reporter des Landesverbandes zum traditionellen Pressefest der kleinen Zeitungen, ein Event mit Kunst, Kultur, Sport und Politik rund um das Bernauer Steintor, ein. Natürlich stand das Fest in diesem Jahr ganz im Zeichen der bevorstehenden Landtagswahl am 1. September. Mit und durch unsere Kandidaten Sebastian Walter und Ralf Christoffers wurde Bilanz gezogen und Vorstellungen für die nächste Legislaturperiode erörtert. Ein Höhepunkt war der Auftritt unseres Bundesvorsitzenden Bernd Riexinger, der u.a. für einen entschlossenen Kampf der gesellschaftlichen Linken gegen die aufstrebende Rechte plädierte. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. MEHR


Was für Volk ist die AfD?

In einem Leserbrief an die Redaktion heißt es u.a.:
Die AfD verkündet auf ihren Wahlplakaten „Wir sind das Volk“. Wer sind sie aber und was vertreten sie?

  1. Ihre Spitzenleute kommen aus dem Westen, der Brandenburger sogar aus Bayern. Er ist also mit Sicherheit keiner, der seinerzeit mit der Losung „Wir sind das Volk“ auf die Straße ging.
    2. Um zu verstehen wessen Interessen sie vertreten, sei daran erinnert, dass die AfD nicht an der Reduzierung des Unterschiedes zwischen Arm und Reich arbeiten will. So empört man sich seitens der AfD, dass der Soli für Reiche beibehalten werden soll. MEHR

Weitere Schlagzeilen

Unsere Direktkandidat*innen für den Landtag melden sich zu Wort: Sebastian Walter - Ralf Christoffers - Isabelle Czok-Alm 27. Juni 2019

Was ist passiert am 26. Mai?  24. Juni 2019

Auftakt zum Landtagswahlkampf 20. Juni 2019

Kreisvorstand der LINKEN tagte 17. Juni 2019

Rotes Frühstück mit der Bernauer Linksfraktion 22. Mai 2019

Landtagssitzung im Mai 22. Mai 2019

Frieden schaffen ohne Waffen 16. Mai 2019

8. Mai - Zeichen gegen das Vergessen  9. Mai 2019

Wer wird neuer Bürgermeister in Biesenthal? 9. Mai 2019

Jahresempfang der Barnimer Linken 5. Mai 2019

Europa - jetzt aber richtig! (Zu den 1. Mai-Feiern im Barnim) 4. Mai 2019

Zur April-Sitzung des Landtages 18. April 2019

Zum Thema "Straßenausbaubeiträge"  17.April 2019

„Wir wollen die EU, aber anders – solidarisch, friedlich und sozial!“ 16. April 2019

"Wir wollen einen Sozialstaat" - Unsere Landtagskandidat*innen im Interview, 27. März 2019

"Für Gemeinwohl und nachhaltige Ortsentwicklung" in Panketal 27. März 2019

Harte Auseinandersetzungen um die KdU-Richtlinie 27. März 2019

DIE LINKE will Entlastung beim Schülerverkehr 27. März 2019

Kita in Eberswalder Innenstadt geplant 27. März 2019

Europa im Fokus, ein "Weltbürger" zu Gast 13. März 2019

Ein besonderer Tag – eine besondere musikalische Lesung 12. März 2019

Politischer Aschermittwoch in Bernau 12. März 2019

DIE LINKE will wieder stärkste Fraktion im Kreistag stellen 18. Februar 2019

Bernd Riexinger zu Gast in Bernau 15. Februar 2019

Weitere Kandidat*innen für Kommunalwahl nominiert 10. Februar 2019

Der Holocaust-Gedenktag – nicht nur ein Anliegen der Linken 29. Januar 2019

Der Kreisvorstand tagte in Bernau 25. Januar 2019

DIE LINKE will „ein lebenswertes Bernau für alle“ 21. Januar 2019

Aufstellung der Kandidat*innen für die Kommunalwahlen hat begonnen 15. Januar 2019

Linksfraktion im Bernauer Stadtparlament setzt gute Tradition fort 12. Januar 2019

Linksfraktion für Förderung von sozialem Wohnraum 12. Januar 2019

Links wirkt - auch in Bernau (20.12.2018)

Isabelle Czok-Alm als Direktkandidatin der LINKEN im Landtagswahlkreis 15 gewählt (10.12.2018)

Ralf Christoffers geht nochmal ins Rennen (30.11.2018)

Ein Barnim für alle – sozial, gerecht und solidarisch! (21.11.2018)

Zum Kabinettsentwurf der Novelle des Brandenburgischen Polizeigesetzes (4.11.2018)

LINKE-Kreisvorstand tagte in Eberswalde (24.10.2018)

Aufstehen oder liegenbleiben (23.10.2018)

Weiterer Breitbandausbau im Barnim (22.10.2018)

Ziel: Beitragsfreies Schüler- und Azubiticket (22.10.2018)

LINKE macht Lust auf Kommunalpolitik – auch für jüngere Leute (28.9.2018)

Wessen Staat – wessen Recht? (28.9.2018)

„Rotes Grillen“ in „wilder“ Natur (23.8.2018)

Neue KITA-Gebührensatzung in Eberswalde in Arbeit (18.8.2018)

Der Barnim hat einen neuen Landrat (8.8.2018)

Land Brandenburg stärkt die Finanzkraft der kommunalen Familie (2.8.2018)

Sommerfest in Biesenthal (25.6.2018)

Thomas Nord, MdB, sprach vor Parteifreunden zur aktuellen Lage (23.6.2018)

Stimmen gegen den Mainstream … (20.6.2018)

LINKE-Stadtverordnete organisiert Fahrraddemo (5.6.2018)

Linksfraktionen aus Bernau und Panketal für Entlastungskonzept für Pendler (11.5.2018)

8. Mai –Symbol der Hoffnung auf Befreiung von Unterdrückung und auf Frieden (10.5.2018)

Als Ärztin in Burkina Faso (7.5.2018)

Im Alter gut leben in Bernau (4.5.2018)

1. Mai –„Es ist maine Zeit“ (3.5.2018)

Veranstaltung des Gedenkens (9.4.2018)

Digitalisierung und viel mehr (30.3.2018)

Bernauer LINKE zieht Zwischenbilanz (29.3.2018)

Linksfraktion im Kreistag gegenwärtig gegen weitere Finanzmittel für Finowkanal (29.3.2018)

Abgrenzung nach rechts nötig (26.3.2018)

Zur Diskussion um den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel (20.3.2018)

Was ist der Sinn der Waffen? (12.3.2018)

Teilhabe statt Fürsorge: Barrieren abbauen (12.3.2018)

Tagesmütter und -väter werden gebraucht (7.3.2018)

Ascherfreitag mit vollem Elan (20.02.2018)

Straßenausbaubeiträge im Barnim (10.2.2018)

Barnimer LINKE für Kooperation mit SPD auch bei Landratswahl (28.01.2018)

Ein unmoralisches Angebot zum Finowkanal (18.1.2018)

Visionen zur Zukunft der LINKEN (18.1.2018)

Neujahrsempfang der Barnimer LINKE mit parteiübergreifender Präsenz (14.1.2018)

Bernauer LINKE startet ins neue Jahr mit Spendenaktion (9.1.2018)

Für barrierefreie Bushaltestellen und Senkung der Straßenbaubeiträge (5.1.2018)

Pressemeldungen aus dem Kreisverband

Sprechstunde unter dem Weihnachtsbaum

Glühwein, Punsch, Kekse und Politiker. Bei unserer traditionellen Sprechstunde unter dem Weihnachtsbaum stehen wir nicht nur den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort, sondern wollen auch gemeinsam die besinnliche Zeit einläuten. Die Fraktion der LINKEN in der Bernauer Stadtverordnetenversammlung möchte dazu alle Bürgerinnen und Bürger Bernaus... Weiterlesen


LINKE Ideen zum städtischen Haushalt

In der nächsten Stadtverordnetenversammlung (SVV) wird der städtische Haushalt auf der Tagesordnung stehen. Die Fraktion DIE LINKE hat hierzu einige Ideen, welche sie in der SVV zur Abstimmung stellen wird. Neben den eigenen Ideen, die in Form von Sachanträgen eingereicht wurden, begrüßt die Fraktion ausdrücklich den von Bürgermeister André Stahl... Weiterlesen


DIE LINKE.Bernau stellt sich neu auf

DIE LINKE.Bernau hat am Sonnabend, den 09.11.2019, ihre Mitgliederversammlung abgehalten. DIE LINKE.Bernau will als starke Mitgliederpartei weiterhin Bernau entscheidend mitgestalten - sozial gerecht, friedensorientiert, weltoffen, klimagerecht. Der Stadtverband hat 136 Mitglieder. Dazu haben wir mit der Wahl des neunköpfigen Vorstandes die... Weiterlesen


Die Brandenburger LINKE hat dazu eine Volksinitiative gestartet. Unterschriftenlisten liegen in den Geschäftsstellen aus. Darüber hinaus hat DIE LINKE. Brandenburg einen Online-Aufruf „Keine Geschenke den Hohenzollern“ veröffentlicht, in dem wir uns gegen die Forderungen der Hohenzollern-Dynastie nach Entschädigung für konfiszierte Kunstwerke und nach einem Wohnrecht im Schloss Cecilienhof wenden und für das gemeinschaftliche Eigentum von Schlössern und Gärten eintreten.

Die nächsten Termine

  1. 16:00 - 18:00 Uhr

    Sprechstunde unter dem Weihnachtsbaum

    Die Fraktion der LINKEN in der Bernauer Stadtverordnetenversammlung lädt alle Bürgerinnen und Bürger Bernaus zu ihrer Sprechstunde unter dem Weihnachtsbaum ein. Bei Glühwein, Punsch, Keksen und Politikern stehen unsere Stadtverordneten nicht nur den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort, sondern wollen auch gemeinsam die besinnliche Zeit... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr

    Öffentlichen Mitgliederversammlung & Weihnachtsfeier des Ortsverbandes Wandlitz

    Die  nächste öffentlichen Mitgliederversammlung & Weihnachtsfeier des Ortsverbandes der LINKEN Wandlitz findet am 17. Dezember 2019 um 19:00 Uhr im Gemeindezentrum in Stolzenhagen (Dorfstraße 31, Stolzenhagen) statt. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Wahl der Kandidatinnen & Kandidaten des OV Wandlitz für den Kreisvorstand Barnim und die... mehr

    In meinen Kalender eintragen

Stopp aller Waffenexporte!

Mitglied werden!

Allianz vs. Uploadfilter

Weitere Infos unter https://projekt-neuanfang.blogspot.com/