Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen

Wir heißen Sie herzlich auf den Seiten der Partei DIE LINKE.Kreisverband Barnim willkommen. Hier finden Sie aktuelle Themen und Positionen unserer Partei sowie Hinweise auf unsere Termine und Veranstaltungen. Zugleich berichten wir über die Aktivitäten unserer Abgeordneten in den Parlamenten der verschiedenen Ebenen und versuchen so, mehr Transparenz in die Politik zu bringen.

Sie werden beim Stöbern auf unseren Seiten feststellen, dass wir um Aktualität bemüht sind. Aber auch der eine oder andere Blick zurück ist gewollt, um Entwicklungsprozesse zu verdeutlichen. Für Ihre Anregungen aber auch Kritiken sind wir Ihnen dankbar. Schreiben Sie uns an info@dielinke-barnim.de!


Aufruf

Nein zu NATO-Kriegsmanövern – ja zu Frieden, Entspannungspolitik und Abrüstung

Im April und Mai 2020 plant die NATO mit DEFENDER (Verteidiger!) 2020 eines der größten Manöver von Landstreitkräften in Europa seit Ende des Kalten Krieges.

Mit insgesamt 37 000 Soldatinnen und Soldaten aus 16 NATO-Staaten sowie aus Finnland und Georgien wird eine neue Dimension militärischer Aktivitäten erreicht. Bis zu 20 000 US- GIs mit entsprechendem schweren Gerät werden über den Atlantik und anschließend quer durch Europa - auch über Brandenburg - an die russische Grenze transportiert. Ziel des Manövers ist neben der Zurschaustellung militärischer Überlegenheit die Demonstration einer blitzschnellen Verlegung kampfstarker Großverbände aus den USA an die NATO-Ostflanke. MEHR

Aufruf unterschreiben

Züge, beladen mit Panzern, rollten bereits durch Cottbus. Eine erste Protestkundgebung unter dem Motto „Stopp Defender 2020“ findet bereits am Donnerstag, 30.01.2020, 16.00 Uhr, auf dem Vorplatz des Cottbusser Hauptbahnhofes statt.

Friedenspolitik / Defender 2020 - Beschluss des Parteivorstandes der LINKEN v. 25. Januar

In dem Dokument hat der Vorstand der Partei DIE LINKE dazu aufgerufen, sich aktiv gegen das US Manöver Defender 2020 sowie die Unterstützungsaktivitäten der NATO und der Bundeswehr zu stellen. Weiter heißt es u.a.: "Wir rufen zu Aktionen des zivilen Ungehorsams auf, breiter Widerstand ist nötig... Die geplanten Manöver sind das Gegenteil von Friedenspolitik. Sie stellen eine gefährliche Drohgebärde der US Regierung dar, das Hunderte Millionen Euro kostet, die Sicherheit in Europa gefährdet und grobe Störungen im Bahnverkehr verursacht - sowie nicht zuletzt große Klima- und Umweltschäden hinterlassen wird.... Der Parteivorstand der Partei DIE LINKE unterstützt alle friedenspolitischen Aktionen der Bundestagsfraktion, der Landtagsfraktionen und der Kommunalfraktionen sowie der Parteigliederungen der Partei DIE LINKE rund um das NATO-Manöver Defender 2.0."

Letzte Meldungen aus dem Barnim

Wandlitzer Ortsverband mehrheitlich für Urwahl der Parteivorsitzenden

Auf ihrer Mitgliederversammlung am 8. Januar diskutierten die Genoss*innen aus Wandlitz u.a. auch über das Thema „Urwahl/Mitgliederentscheidl“. Dazu lag ein Initiativantrag vor, der auf der Kreismitgliederversammlung am 11.1.2020 eingebracht werden sollte. Er enthält den Aufruf, die Basisinitiative https://wirsinddielinke.de im Kreisverband zu unterstützen. Weitere Themen waren u.a. Anträge in den Ausschüssen der Gemeindevertretung, der Umgang mit der AfD in den kommunalen Parlamenten, Aktionen gegen das NATO-Großmanöver DEFENDER 2020 und aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde. MEHR


Für eine armutssichere Solidarische Mindestrente

Die Bundesregierung hat am 19. Februar die sogenannte Grundrente beschlossen. Dazu erklärt unser Landtagsabgeordneter und Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag, Sebastian Walter, u.a.: "Aus dem ursprünglich guten Ansatz auf Bundesebene ist ... ein bürokratisches Monstrum geworden." Und weiter:" Den gesetzlichen Mindestlohn auf 13 Euro zu erhöhen, das Rentenniveau wieder auf 53 Prozent anzuheben und eine echte Solidarische Mindestrente einzuführen, die sicherstellt, dass niemand im Alter von weniger als 1050 Euro im Monat leben muss - das wären wirksame Maßnahmen." MEHR


Kuba: Zwischen Neubeginn und verschärfter Blockade

Die „Hütte“ war voll an diesem Abend des 12. Februar. Über 40 Interessenten fanden den Weg in die Bernauer Geschäftsstelle der LINKEN, um den Erlebnisbericht von Erik Fischer über einen mehrwöchigen Aufenthalt in Kuba im Herbst 2019 - umrahmt durch eine Diashow und 2-3 Flaschen kubanischen Rums - zu verfolgen. Bereut hatte sein Kommen wohl niemand, auch wenn nicht alle einen Sitzplatz fanden. MEHR


SPD und Grüne müssen Haltung zeigen

Auf die jüngsten politischen Ereignisse in Thüringen haben auch unser Barnimer Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende, Sebastian Walter, sowie die Ko-Vorsitzende, Kathrin Dannenberg, reagiert. In einer Pressemitteilung erklärten sie u.a.:" Wir nehmen zur Kenntnis, dass SPD, Grüne und CDU nach ihrem klärenden Gespräch keine Probleme für ihre weitere Zusammenarbeit sehen. Die demokratische Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit der Union aber bleiben ernsthaft beschädigt. Auch die brandenburgische CDU hat mit ihrem Kurs dazu beigetragen. Die Union zieht es auf einen klaren Kurs Richtung Rechtsaußen." MEHR


Der Ortsvorstand Wandlitz stellt sich vor

Bereits am 22.10.2019 hat die Mitgliederversammlung DIE LINKE. des Ortsverbandes Wandlitz ihren neuen Vorstand gewählt. Wir möchten uns hiermit beim bisherigen Vorstand unter dem Vorsitz von Bernd Pfeiffer für die bisher geleistete Arbeit herzlich bedanken und möchten gleichzeitig die Gelegenheit nutzen, den neuen Vorstand allen Mitgliedern und Sympathisant*innen unseres Ortsverbandes und im Kreis Barnim vorzustellen. MEHR


Holocaust-Gedenktag

An vielen Orten des Landes wurde am 27. Januar an den 75. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz von der Roten Armee erinnert, der international als Holocaust-Gedenktag und seit 1996 in Deutschland als Erinnerungstag für die Opfer des Hitlerfaschismus begangen wird. DIE LINKE war überall präsent und zum Teil Mitorganisator von Gedenkveranstaltungen und Kranzniederlegungen. In Bernau legte unser Bürgermeister A. Stahl gemeinsam mit dem Vorsitzenden der SVV am Denkmal auf dem Bahnhofsvorplatz einen Kranz nieder. Ein Blumengebinde wurde durch unsere Stadtfraktion niedergelegt. Die Ortsgruppe der Linken Panketals sowie einige Bürgerinnen und Bürger des Ortes trafen sich am Denkmal der von den Nazis ermordeten Zepernicker Bürger im Goethepark und legten ein Blumengebinde nieder.
Im Landtag hat unsere Fraktion zugleich eine Große Anfrage an die Landesregierung zur Gedenk-, Bildungs- und Erinnerungsarbeit eingereicht. Dazu erklärte unser Fraktionsvorsitzende Sebastian Walter u.a.: "Nie wieder dürfen in Deutschland Menschen an die Macht kommen, die Krieg wollen und die Menschen vernichten wollen, weil sie anders glauben, anders aussehen oder anders lieben. Dieser Verantwortung müssen sich Landtag und Landesregierung stellen, jeden Tag neu. Wir LINKE tun das: nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten." Und weiter: "Auf Grundlage der Antworten (auf die Anfrage) wird es für alle im Parlament im Umfeld des 75. Jahrestages (der Befreiung) nochmals die Gelegenheit geben, sich über bisher Geleistetes ebenso wie über Defizite der Gedenk-, Bildungs- und Erinnerungsarbeit auszutauschen. Und es könnte auch der Tag für Schlussfolgerungen sein ..." MEHR


Zum Januar-Plenum 2020 des Landtages

Mit dem Januar-Plenum startete auch der Landtag voll in das Jahr 2020 – das Jahr, in dem die neue Kenia-Koalition beweisen muss, dass sie mehr bewerkstelligt als Ankündigungen und Versprechen. Die Linksfraktion ist da skeptisch, denn bisher ist in der Landespolitik wenig greifbares passiert. Ein Beispiel: Die von der Koalition gestartete Initiative, den den Vergabemindestlohn auf 13 EUR zu erhöhen. Wie es besser gehen könnte, erläuterte unser Barnimer Landtagsabgeordneter Sebastian Walter. MEHR


Alternativer Neujahrsempfang der Linksfraktion Bernau

Spenden für Bernauer "Tafel" gesammelt

Der alternative Neujahrsempfang der Bernauer Linksfraktion ist mittlerweile eine gute Tradition. Neben dem gemeinsamen Einstimmen auf das neue Jahr stand das Sammeln von Spenden für die Bernauer "Tafel" im Mittelpunkt. Neben Mitgliedern der LINKEN fanden sich auch Vertreter von Vereinen und anderen Parteien im Bürgerzentrum ein. Am Ende des Abends kam ein ganzer Tisch voller Bücher, (Kinder-)Kleidung und Lebensmittel zusammen. Zudem war die "Spendenbüchse" zumindest nach erstem Anschein gut gefüllt. MEHR


Bürgerforum mit D. Bartsch in Biesenthal

„Der größte Klimakiller sind die Kriege auf dieser Welt“, erklärte Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Bundestagsfraktion der LINKEN, am Dienstagabend während eines Bürgerforums in Biesenthal. Anschaulich berichtete Bartsch über die Verantwortung Deutschlands im Kampf um Frieden u.a. in Libyen. Hinsichtlich des Klimawandels stünden Europa und die Weltgemeinschaft vor der Aufgabe diesem entgegenzuwirken. Weitere Themen dieser zweistündigen Diskussion waren die Bildungspolitik, die "Grundrente", die Entwicklung der Pflegekosten, das Verhältnis der LINKEN zur NATO und Europa sowie zur Nachwuchsgewinnung der Partei. „Wir brauchen wieder mehr den Gedanken der Solidarität in unserem Land“, machte er klar. MEHR


Beim Ausstieg die Lausitzer nicht allein lassen

Bund und Länder haben sich auf einen Fahrplan für den Kohleausstieg bis 2038 geeinigt. Dazu erklärte der Fraktionsvorsitzende und Wirtschaftsexperte der LINKEN im Landtag, Sebastian Walter, am 16. Januar in einer Pressemitteilung u.a.:
" Wir sind dem Kohleausstieg einen Schritt nähergekommen, und das ist ein gutes Zeichen. Jetzt kommt es darauf an, das Strukturstärkungsgesetz auf eine zukunftsfähige Lausitz auszurichten. ... Wir wollen die Zukunft gemeinsam mit den Menschen in der Lausitz gestalten, denn ohne ihre aktive Mitwirkung ist der Kohleausstieg nicht zu schaffen. Dazu braucht es Beteiligungsprozesse – und lokale Projekte, die vor Ort entwickelt und vom Land und vom Bund gefördert werden." MEHR


Der Barnimer Kreisverband der Partei DIE LINKE in Aufbruchsstimmung

Die Kreismitgliederversammlung der Barnimer LINKE am 11. Januar hatte nicht nur einen neuen Kreisvorstand und Vertreter/Delegierte für den Landesausschuss, den Landes- und Bundesparteitag zu wählen, sondern auch Schlussfolgerungen aus den Wahlniederlagen des letzten Jahres zu ziehen und für die zukünftige Arbeit Orientierung zu geben. Ein allumfassendes, schlüssiges Konzept dafür war nicht zu erwarten. Dennoch war eine gewisse Aufbruchsstimmung wahrnehmbar. MEHR


Weitere Schlagzeilen

BVB/Freie Wähler Bernau sorgten für Weihnachtswunder!? 23. Dezember 2019

Aufruf zur Solidarität mit dem VVN-BDA 20. Dezember 2019

Eberswalder Linken wählten neuen Stadtvorstand 17.Dezember 2019

Kreishaushalt mit klarer LINKER Handschrift 13. Dezember 2019

Zum Landtagsplenum im Dezember 13. Dezember 2019

Stadtverordnete haben keine Lust auf Politik 7. Dezember 2019

Rojava und der Krieg 3. Dezember 2019

Start in die neue Wahlperiode 20. November 2019

Wahlversammlung der Bernauer LINKE mit selbstkritischem Blick zurück 10. November 2019

Thema "Sichere Schulwege" 7. November 2019

Was ist "schief" gelaufen? 3. Oktober 2019

Ein anderes Brandenburg ist möglich! 21. September 2019

Zu den Ergebnissen der Landtagswahl 21. September 2019

Es geht ums Ganze 31. August 2019

Freche Falschmeldung des Spitzenkandidaten der BVB/Freien Wähler 26. August 2019

"Was lange währt, wird endlich gut" 26. August 2019

Im Gespräch mit unseren Kandidaten für die Landtagswahl 19. August 2019

Kein Tag wie jeder andere ... 18. August 2019

Was für Volk ist die AfD? 14. August 2019

Unsere Direktkandidat*innen für den Landtag melden sich zu Wort: Sebastian Walter - Ralf Christoffers - Isabelle Czok-Alm 27. Juni 2019

Was ist passiert am 26. Mai?  24. Juni 2019

Auftakt zum Landtagswahlkampf 20. Juni 2019

Kreisvorstand der LINKEN tagte 17. Juni 2019

Rotes Frühstück mit der Bernauer Linksfraktion 22. Mai 2019

Landtagssitzung im Mai 22. Mai 2019

Frieden schaffen ohne Waffen 16. Mai 2019

8. Mai - Zeichen gegen das Vergessen  9. Mai 2019

Wer wird neuer Bürgermeister in Biesenthal? 9. Mai 2019

Jahresempfang der Barnimer Linken 5. Mai 2019

Europa - jetzt aber richtig! (Zu den 1. Mai-Feiern im Barnim) 4. Mai 2019

Zur April-Sitzung des Landtages 18. April 2019

Zum Thema "Straßenausbaubeiträge"  17.April 2019

„Wir wollen die EU, aber anders – solidarisch, friedlich und sozial!“ 16. April 2019

"Wir wollen einen Sozialstaat" - Unsere Landtagskandidat*innen im Interview, 27. März 2019

"Für Gemeinwohl und nachhaltige Ortsentwicklung" in Panketal 27. März 2019

Harte Auseinandersetzungen um die KdU-Richtlinie 27. März 2019

DIE LINKE will Entlastung beim Schülerverkehr 27. März 2019

Kita in Eberswalder Innenstadt geplant 27. März 2019

Europa im Fokus, ein "Weltbürger" zu Gast 13. März 2019

Politischer Aschermittwoch in Bernau 12. März 2019

DIE LINKE will wieder stärkste Fraktion im Kreistag stellen 18. Februar 2019

Bernd Riexinger zu Gast in Bernau 15. Februar 2019

Weitere Kandidat*innen für Kommunalwahl nominiert 10. Februar 2019

Der Holocaust-Gedenktag – nicht nur ein Anliegen der Linken 29. Januar 2019

Der Kreisvorstand tagte in Bernau 25. Januar 2019

DIE LINKE will „ein lebenswertes Bernau für alle“ 21. Januar 2019

Aufstellung der Kandidat*innen für die Kommunalwahlen hat begonnen 15. Januar 2019

Linksfraktion im Bernauer Stadtparlament setzt gute Tradition fort 12. Januar 2019

Linksfraktion für Förderung von sozialem Wohnraum 12. Januar 2019

Links wirkt - auch in Bernau (20.12.2018)

Isabelle Czok-Alm als Direktkandidatin der LINKEN im Landtagswahlkreis 15 gewählt (10.12.2018)

Ralf Christoffers geht nochmal ins Rennen (30.11.2018)

Ein Barnim für alle – sozial, gerecht und solidarisch! (21.11.2018)

Zum Kabinettsentwurf der Novelle des Brandenburgischen Polizeigesetzes (4.11.2018)

LINKE-Kreisvorstand tagte in Eberswalde (24.10.2018)

Aufstehen oder liegenbleiben (23.10.2018)

Weiterer Breitbandausbau im Barnim (22.10.2018)

Ziel: Beitragsfreies Schüler- und Azubiticket (22.10.2018)

LINKE macht Lust auf Kommunalpolitik – auch für jüngere Leute (28.9.2018)

Wessen Staat – wessen Recht? (28.9.2018)

„Rotes Grillen“ in „wilder“ Natur (23.8.2018)

Neue KITA-Gebührensatzung in Eberswalde in Arbeit (18.8.2018)

Der Barnim hat einen neuen Landrat (8.8.2018)

Land Brandenburg stärkt die Finanzkraft der kommunalen Familie (2.8.2018)

Sommerfest in Biesenthal (25.6.2018)

Thomas Nord, MdB, sprach vor Parteifreunden zur aktuellen Lage (23.6.2018)

Stimmen gegen den Mainstream … (20.6.2018)

LINKE-Stadtverordnete organisiert Fahrraddemo (5.6.2018)

Linksfraktionen aus Bernau und Panketal für Entlastungskonzept für Pendler (11.5.2018)

8. Mai –Symbol der Hoffnung auf Befreiung von Unterdrückung und auf Frieden (10.5.2018)

Als Ärztin in Burkina Faso (7.5.2018)

Im Alter gut leben in Bernau (4.5.2018)

1. Mai –„Es ist maine Zeit“ (3.5.2018)

Veranstaltung des Gedenkens (9.4.2018)

Digitalisierung und viel mehr (30.3.2018)

Bernauer LINKE zieht Zwischenbilanz (29.3.2018)

Linksfraktion im Kreistag gegenwärtig gegen weitere Finanzmittel für Finowkanal (29.3.2018)

Abgrenzung nach rechts nötig (26.3.2018)

Zur Diskussion um den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel (20.3.2018)

Was ist der Sinn der Waffen? (12.3.2018)

Teilhabe statt Fürsorge: Barrieren abbauen (12.3.2018)

Tagesmütter und -väter werden gebraucht (7.3.2018)

Ascherfreitag mit vollem Elan (20.02.2018)

Straßenausbaubeiträge im Barnim (10.2.2018)

Barnimer LINKE für Kooperation mit SPD auch bei Landratswahl (28.01.2018)

Ein unmoralisches Angebot zum Finowkanal (18.1.2018)

Visionen zur Zukunft der LINKEN (18.1.2018)

Neujahrsempfang der Barnimer LINKE mit parteiübergreifender Präsenz (14.1.2018)

Bernauer LINKE startet ins neue Jahr mit Spendenaktion (9.1.2018)

Für barrierefreie Bushaltestellen und Senkung der Straßenbaubeiträge (5.1.2018)

Pressemeldungen aus dem Kreisverband

DIE LINKE lädt zum 11. Politischen Aschermittwoch

Die Linksfraktion Bernau lädt am 26.02.2020 zum 11. Politischen Aschermittwoch in die Stadthalle Bernau ein. Auch in diesem Jahr wird die Politik in der Stadt, in Brandenburg und in der Republik von den Darstellern aufs Korn genommen. Was hat es mit der „Post vom Zauberer“ auf sich? Was kommt da aus der Südstadt angeritten und wie fühlt sich DIE... Weiterlesen


Die kleinen Tabubrüche - Sie müssen sich entscheiden!

Angesichts der Ereignisse um die Wahl des Thüringischen Ministerpräsidenten erklärte Martin Günther, Mitglied des Stadtvorstandes DIE LINKE.Bernau: „Zurecht ist die Aufregung bei vielen groß: es ist ein Tabubruch von CDU und insbesondere der FDP, einen Ministerpräsidenten mit Stimmen von Rechtsaußen ins Amt gebracht zu haben. Die... Weiterlesen


Brandenburg darf keine Drehscheibe der NATO werden

Anlässlich der Einladung seitens des Einsatzführungskommandos und des Landeskommandos der Bundeswehr zum Jahresempfang in Potsdam am 23. Januar hat das Barnimer Mitglied des Landesvorstands der LINKEN, Martin Günther, in einer Erklärung die Erwartung an Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und Innenminister Michael Stübgen (CDU) geäußert, sich  b... Weiterlesen


Die Brandenburger LINKE hat dazu eine Volksinitiative gestartet. Unterschriftenlisten liegen in den Geschäftsstellen aus. Darüber hinaus hat DIE LINKE. Brandenburg einen Online-Aufruf „Keine Geschenke den Hohenzollern“ veröffentlicht, in dem wir uns gegen die Forderungen der Hohenzollern-Dynastie nach Entschädigung für konfiszierte Kunstwerke und nach einem Wohnrecht im Schloss Cecilienhof wenden und für das gemeinschaftliche Eigentum von Schlössern und Gärten eintreten.

Die nächsten Termine

  1. 10:00 - 14:00 Uhr

    Kommunalpolitischer Tag

    Das "kommunalpolitische forum Land Brandenburg e.V." lädt für den 29. Februar, 10.00 Uhr, zu einem weiteren kommunalpolitischen Tag ins Bildungsforum Potsdam, Wissenschaftsetage, 14467 Potsdam, Am Kanal 47, ein. Thema: "Strategien im Umgang mit Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Brandenburg" In der Einladung heißt es dazu u.a.: " Ziel der... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 10:00 - 12:00 Uhr

    Frauentagsbrunch

    Der Kreisvorstand der Barnimer LINKE lädt für den 8. März, 10.00 Uhr, alle Genossinnen und Sympathisantinnen in die Bernauer Geschäftsstelle der Partei, Berliner Straße 17, zu einem gemütlichen und interessanten Vormittag bei leckeren Häppchen und interessanten Gesprächen ein. Um eine kurze Rückmeldung an czok-alm@dielinke-barnim.de oder... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 19:00 Uhr

    Öffentliche Mitgliederversammlung DIE LINKE. Ortsverband Wandlitz

    Der Ortsverband der Partei DIE LINKE. Wandlitz trifft sich am 11. März 2020 im "Barnimer Hof" zu einer Mitgliederversammlung. Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Begin: 19.00 Uhr mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr

    Fraktionssitzung DIE LINKE / Bündnis 90 – Die Grünen / UWG

    Die gemeinsame Fraktionssitzung DIE LINKE / Bündnis 90 – Die Grünen / UWG findet am 19. März 2020 im "Barnimer Hof" statt. Wie immer sind interessierte Bürger*innen herzlich willkommen. Beginn: 19.00 Uhr mehr

    In meinen Kalender eintragen

Stopp aller Waffenexporte!

Mitglied werden!

Allianz vs. Uploadfilter

Weitere Infos unter https://projekt-neuanfang.blogspot.com/