Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen

Wir heißen Sie herzlich auf den Seiten der Partei DIE LINKE.Kreisverband Barnim willkommen. Hier finden Sie aktuelle Themen und Positionen unserer Partei sowie Hinweise auf unsere Termine und Veranstaltungen. Zugleich berichten wir über die Aktivitäten unserer Abgeordneten in den Parlamenten der verschiedenen Ebenen und versuchen so, mehr Transparenz in die Politik zu bringen.

Sie werden beim Stöbern auf unseren Seiten feststellen, dass wir um Aktualität bemüht sind. Aber auch der eine oder andere Blick zurück ist gewollt, um Entwicklungsprozesse zu verdeutlichen. Für Ihre Anregungen aber auch Kritiken sind wir Ihnen dankbar.

 


Sprechstunde unterm Weihnachtsbaum

Die Bernauer Stadtfraktion DIE LINKE lädt auch in diesem Jahr wieder zur "Sprechstunde unterm Weihnachtsbaum".

Am 18. Dezember, ab 16 Uhr am Brunnen neben dem Rathaus, ist Gelegenheit, mit den linken Stadtverordneten und ihrer Fraktionsvorsitzenden, Dr. Dagmar Enkelmann, ins Gespräch zu kommen. Bei Glühwein (gern auch alkoholfrei), Schmalzstullen und weihnachtlichem Gebäck lassen wir das Jahr ausklingen.

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Letzte Meldungen aus dem Barnim

Isabelle Czok-Alm als Direktkandidatin der LINKEN im Landtagswahlkreis 15 gewählt

Am 8.12.2019 fand in Wandlitz die Mitgliederversammlung der LINKEN zur Nominierung der/des Direktkandidatin/-kandidaten im Wahlkreis 15 für die Landtagswahl 2019 statt. Gewählt wurde die in Klosterfelde lebende und in Bernau als Erzieherin tätige Isabelle Czok-Alm. Als Schwerpunkt ihrer politischen Arbeit sieht sie vor allem Fragen der Bildung und Erziehung. Aber auch Fragen einer nachhaltigen Entwicklung insbesondere der ländlichen Räume will sie sich widmen. MEHR


Ralf Christoffers geht nochmal ins Rennen

Auf einer Mitgliederversammlung der LINKEN aus Bernau und Panketal am 28. November wurde der wohl erfahrenste Landespolitiker des Kreisverbandes erneut zum Direktkandidaten im Wahlkreis 14 (Barnim II, Bernau und Panketal) für die Landtagswahl im September 2019 mit überwältigender Mehrheit nominiert. Als anstehende Aufgaben für die nächsten Jahre sieht Christoffers für die Region u.a. die bessere Verkehrsanbindung an Berlin, die Forcierung des sozialen Wohnungsbaus, den Ausbau der Schul- und Radwege sowie die weitere Erschließung von Potenzialen für Sport, Veranstaltungen und Erholung. MEHR


Ein Barnim für alle – sozial, gerecht und solidarisch!

Unter diesem Leitthema steht das Wahlprogramm der LINKEN für die Kreistagswahl im Mai 2019 im Barnim, das auf der Kreismitgliederversammlung am 17.November 2018 in Panketal beschlossen wurde. 80 Mitglieder beteiligten sich an der kritisch-konstruktiv geführten Debatte über die Marschrichtung zur Kommunalwahl im Mai 2019. Zahlreiche konkrete und konstruktive Änderungsvorschläge wurden in das Wahlprogramm eingearbeitet. Neben dem Kreiswahlprogramm beschloss die Mitgliederversammlung auch eine neue Satzung für den Kreisverband. MEHR


Zum Kabinettsentwurf der Novelle des Brandenburgischen Polizeigesetzes

Nach langen zähen Verhandlungen zwischen den Koalitionspartnern im Brandenburger Landtag einigte sich die Landesregierung auf einen Entwurf der Novelle des Brandenburgischen Polizeigesetzes, der im November im Landtag erörtert werden soll. Die Landesvorsitzende der LINKEN, Anja Mayer, erklärte dazu kürzlich in einer Pressemeldung u.a., dass "DIE LINKE. Brandenburg im Prozess der Erarbeitung der Novelle gegen erheblichen Widerstand des Koalitionspartners darauf bestanden hat, dass Freiheitsrechte mit uns nicht verhandelbar sind." Auch der Barnimer Landtagsabgeordnete Ralf Christoffers hat zur Novelle Stellung bezogen. MEHR


LINKE-Kreisvorstand tagte in Eberswalde

Am 17. Oktober 2018 traf sich der Kreisvorstand Barnim in Eberswalde zu einer regulären Sitzung. Die Sitzung begann mit den Berichten aus den verschiedenen Basisorganisationen und Gremien. Ferner wurden Informationen über bevorsehende Aktionen ausgetauscht. Im Mittelpunkt der Beratung stand die Vorbereitung der Kommunal- und Landtagswahlen im nächsten Jahr. Es wurden für den 17.11. eine Kreismitgliederversammlung einberufen und weitere Termine festgelegt. MEHR


Aufstehen oder liegenbleiben

Die Sammlungsbewegung #aufstehen macht deutlich: Es gibt eine gesellschaftliche Stimmung, die sich mit dem Rechtsruck nicht zufrieden geben will. Die linken Parteien müssen sich dringend klar machen: Eine Politik für die Mieter, die Rentner, die Arbeitnehmer dieses Landes, für all jene, die ihre Kinder auf öffentliche Schulen schicken und gesetzlich versichert sind – kurz für die Mehrheit der Menschen – ist möglich. Und es gibt eine Machtoption dafür. Aber das muss diese Sammlungsbewegung auch deutlich machen und darf nicht zu einem bloßen Machtinstrument für eigene Interessen der Führungskräfte dienen. MEHR


Weiterer Breitbandausbau im Barnim

Eine Aufstockung der kreislichen Gelder für das Bundesprogramm zum Breitbandausbau und die Richtlinie für den Denkmalschutz im Landkreis beschloss der Kreistag in seiner Sitzung am 20. September. Diese beiden Punkte waren im Kreistag weitgehend unstrittig. Diskussionen gab es aber zu einem Antrag der CDU, weitere 130.000 Euro für den Schleusenbetrieb 2019 am Finowkanal einzustellen und zum anderen zu einem Antrag von Bündnis90/Die Grünen zur Unterstützung bei der Gründung einer Bürgerenergiegenossenschaft.
Die wichtigste Entscheidung des Kreistages im September war aber die Wahl eines neuen 1. Beigeordneten für die Kreisverwaltung Barnim. Mit deutlicher Mehrheit wurde Holger Lampe gewählt. MEHR


Ziel: Beitragsfreies Schüler- und Azubiticket

Klausur der Barnimer Kreistagsfraktion der LINKEN

Der Jahresrückblick auf die Arbeit der Fraktion zeigt, dass die gesteckten Ziele erreicht worden sind: Das Investitionsprogramm für ländliche Räume, die Aufstockung der Gelder für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), die Unterstützung der Übernahme weiterführender Schulen durch den Kreis und die kostenlose Schulmilchversorgung an den Förderschulen sind nur einige Beispiele dafür. Die Fraktion will aber auch, gerade in Vorbereitung der Kommunalwahlen im nächsten Jahr, neue Akzente setzen und Bewährtes fortführen. MEHR


LINKE macht Lust auf Kommunalpolitik – auch für jüngere Leute

Unter dem Motto "Kommunalpolitik mitgestalten" lud die Stadtfraktion DIE LINKE Bernau Interessierte ein, mit ihr gemeinsam einen Blick auf die im kommenden Jahr anstehenden Wahlen zu werfen. Die Linksfraktion stellte ihre Bilanz der letzten vier Jahre vor und informierte die Neulinge unter den Interessenten darüber, was ein ehrenamtliches kommunalpolitisches Mandat bedeutet. Ideen und Anregungen der Gäste wurden diskutiert und von den Stadtverordneten auf ihre Liste genommen. MEHR


Wessen Staat – wessen Recht?

Unter dieser Fragestellung stand Ende September ein vom Verein Rotfuchs und der Bernauer LINKEN organisiertes Forum mit Dr. Volkmar Schöneburg, Mitglied der Linksfraktion im Brandenburger Landtag und ehemaliger Justizminister. Der Redner erläuterte den Rechtsstaatbegriff und verwies auf die soziale Funktion der Rechtsstaatlichkeit sowie auf die Unteilbarkeit der Grundrechte. Zugleich konstatierte er Tendenzen in der Bundesrepublik zur Verschärfung des Strafrechtes, die auf Machterhalt und Wahrung wirtschaftlicher Interessen abzielt. Diese Entwicklung werde durch eine Verschärfung der Polizeigesetzgebung begleitet.
Das Fazit des Abends: Der Entwicklung zum Sicherheits- und Überwachungsstaat muss entschieden entgegengetreten werden. MEHR


Weitere Schlagzeilen

„Rotes Grillen“ in „wilder“ Natur (23.8.2018)

Neue KITA-Gebührensatzung in Eberswalde in Arbeit (18.8.2018)

Der Barnim hat einen neuen Landrat (8.8.2018)

Land Brandenburg stärkt die Finanzkraft der kommunalen Familie (2.8.2018)

Sommerfest in Biesenthal (25.6.2018)

Thomas Nord, MdB, sprach vor Parteifreunden zur aktuellen Lage (23.6.2018)

Stimmen gegen den Mainstream … (20.6.2018)

LINKE-Stadtverordnete organisiert Fahrraddemo (5.6.2018)

Linksfraktionen aus Bernau und Panketal für Entlastungskonzept für Pendler (11.5.2018)

8. Mai –Symbol der Hoffnung auf Befreiung von Unterdrückung und auf Frieden (10.5.2018)

Als Ärztin in Burkina Faso (7.5.2018)

Im Alter gut leben in Bernau (4.5.2018)

1. Mai –„Es ist maine Zeit“ (3.5.2018)

Veranstaltung des Gedenkens (9.4.2018)

Digitalisierung und viel mehr (30.3.2018)

Bernauer LINKE zieht Zwischenbilanz (29.3.2018)

Linksfraktion im Kreistag gegenwärtig gegen weitere Finanzmittel für Finowkanal (29.3.2018)

Abgrenzung nach rechts nötig (26.3.2018)

Zur Diskussion um den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel (20.3.2018)

Was ist der Sinn der Waffen? (12.3.2018)

Teilhabe statt Fürsorge: Barrieren abbauen (12.3.2018)

Tagesmütter und -väter werden gebraucht (7.3.2018)

Ascherfreitag mit vollem Elan (20.02.2018)

Straßenausbaubeiträge im Barnim (10.2.2018)

Barnimer LINKE für Kooperation mit SPD auch bei Landratswahl (28.01.2018)

Ein unmoralisches Angebot zum Finowkanal (18.1.2018)

Visionen zur Zukunft der LINKEN (18.1.2018)

Neujahrsempfang der Barnimer LINKE mit parteiübergreifender Präsenz (14.1.2018)

Bernauer LINKE startet ins neue Jahr mit Spendenaktion (9.1.2018)

Für barrierefreie Bushaltestellen und Senkung der Straßenbaubeiträge (5.1.2018)

Pressemeldungen aus dem Kreisverband

Sozialpass für Bernau wird besser bekannt gemacht

Stadtverordnete stimmten Anträgen der Fraktion DIE LINKE zu Angesichts der Tatsache, dass vielen Bernauerinnen und Bernauern der Sozialpass der Stadt offenbar zu wenig bekannt ist, beantragte die Fraktion DIE LINKE eine bessere Information über den Sozialpass in der Öffentlichkeit. Darüber hinaus forderte DIE LINKE eine Erweiterung des Angebotes. ... Weiterlesen


DIE LINKE. Bernau gibt sich ein Programm

In Vorbereitung der Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 möchte DIE LINKE. Bernau gemeinsam mit Bernauerinnen und Bernauern, am Freitag, den 07. Dezember, ab 18 Uhr im Treff 23, Breitscheidstraße 41 A, ihr Wahlprogramm für die Bernauer Stadtverordneten-Wahl diskutieren. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen über die Probleme und Lösungsansätze für unsere Stadt... Weiterlesen


Rotes Frühstück der Linken in Bernau mit positiver Resonanz

Die Linksfraktion Bernau veranstaltete am 2. August ihr traditionelles Rotes Sommer-Frühstück im Herzen der Stadt. Es fand wie immer eine positive Resonanz. Das Angebot mit Stadtverordneten und Landtagsabgeordneten unkompliziert ins Gespräch zu kommen, wurde dankbar angenommen. Viele Themen der Stadtpolitik wurden angesprochen u.a. neue... Weiterlesen


Neue OW - November/Dezember 2018 - ist da!

Themen der aktuellen Ausgabe sind u.a. die Kreismitgliederversammlung der Linken mit ihrem Beschluss des Kreiswahlprogramms der Partei, die Wahl von Ralf Christoffers zum Direktkandidaten im Wahlkreis 14 zur Landtagswahl, die Wohnungspolitik in Eberswalde sowie Eindrücke von einem Besuch in Biesenthal, wo M. Mächtig zur Bürgermeisterwahl antreten will.

Stopp aller Waffenexporte!

Weitere Infos unter:
www.das-muss-drin-sein.de.

Jetzt aktiv werden gegen den  Pflegenotstand und für eine gute Gesundheitsversorgung! MEHR

Mitglied werden!