Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen

Wir heißen Sie herzlich auf den Seiten der Partei DIE LINKE.Kreisverband Barnim willkommen. Hier finden Sie aktuelle Themen und Positionen unserer Partei sowie Hinweise auf unsere Termine und Veranstaltungen. Zugleich berichten wir über die Aktivitäten unserer Abgeordneten in den Parlamenten der verschiedenen Ebenen und versuchen so, mehr Transparenz in die Politik zu bringen.

Sie werden beim Stöbern auf unseren Seiten feststellen, dass wir um Aktualität bemüht sind. Aber auch der eine oder andere Blick zurück ist gewollt, um Entwicklungsprozesse zu verdeutlichen. Für Ihre Anregungen aber auch Kritiken sind wir Ihnen dankbar. Schreiben Sie uns an info@dielinke-barnim.de!


Light Me Amadeu

Die Barnimer Kampagne Light Me Amadeu ruft auch in diesem Jahr wieder zum Gedenken an die Ermordung von Amadeu Antonio auf. Er wurde am 25.11.1990 brutal von mehreren Tätern zusammengeschlagen und erlag am 06.12.1990 seinen Verletzungen. Die Täter kamen auf Grund ihres jugendlichen Alters zum großen Teil mit milden Strafen davon. Die Erinnerung an diejenigen die, wie Amadeu Antonio in Eberswalde, auf tragische Weise, von rassistisch motivierten Gewalttätern unmittelbar nach der Wende aus dem Leben gerissen wurden, ist in der Nachbetrachtung zur Deutschen Einheit nicht mehr wegzudenken.

Die Kampagne ruft erneut dazu auf, sich in der Zeit zwischen dem 25. November (Tag nach dem Angriff) und dem 6. Dezember 2021 (Tag des Todes) mit digitalen und dezentralen Gedenkaktionen Haltung zu zeigen. Die Idee ist, im gesamten Zeitraum: einzeln oder in kleinen Gruppen an der Gedenktafel in der Eberswalder Straße Blumen, Kerzen und Botschaften niederzulegen sowie Videobotschaften zu streamen und Statements und Fotos unter dem Hashtag #amadeuantonio auf Instragram, Youtube oder Twitter zu hinterlassen bzw. unsere Facebookseite @KampagneLightMeAmadeu zu verlinken.

Am 06.12.21 um 17:00 Uhr wird es eine Gedenkveranstaltung ONLINE auf ZOOM und im Stream auf Youtube und Facebook geben. Dort werden Redebeiträge aus der afrikanischen Community Berlin und Brandenburgs, der Landesintegrationsbeauftragten, vom Landrat des Landkreises Barnim, des amtierenden Bürgermeisters der Stadt Eberswalde sowie von Vertreterinnen und Vertretern diverser Initiativen erwartet.
Mediale Beiträge aus diesem Anlass werden auch unter folgenden Adressen verfügbr sein:

https://www.youtube.com/channel/UCa9W8s7omWHjN4t2Lv4wG2A

https://light-me-amadeu.org/

https://www.facebook.com/KampagneLightMeAmadeu

Es können noch Posts bei Twitter, Instagram Youtube und Facebook gemacht werden. Um auf die digitale Gedenkwand auf https://light-me-amadeu.org/ zu kommen, ist es notwendig, den Hashtag #amadeuantonio zu verwenden.


Zur Bürgermeister*innenwahl in Eberswalde

Kennt ihr schon die eine Bürgermeisterkandidatin für Eberswalde? Zusammen mit Bündnis 90/ Die Grünen stellen wir euch Steffi Schneemilch vor. Mit Steffi wollen wir

- die eine soziale Stadt, in der Kitaplätze nicht vom Geldbeutel abhängen

- die eine klimafreundliche Stadt, welche Ihren Namen alle Ehre macht

- die eine enkeltaugliche Stadt in jedem Ortsteil

Für weitere Infos schaut doch gerne auf http://steffi-schneemilch.de/ vorbei!

Gewählt wird in Eberswalde am 13. März 2022.


Letzte Meldungen aus dem Barnim

Zur Novembersitzung der Bernauer SVV

"Fördertopf für Umwelt- und Klimamaßnahmen für Vereine", eine Resolution, die die Forderungen des Städte- und Gemeindebundes nach "Energie nicht nur für Reiche" unterstützt sowie die Fortsetzung des "Dinner-Picknicks" in Bernau auch im nächsten Jahr - das sind so mit die wichtigsten Beschlüsse der jüngsten Sitzung der Bernauer SVV aus Sicht der Linken. Für die Umwelt- und Klimamaßnahmen für Vereine wurden zunächst je 20.000 EUR für die nächsten beiden Jahre bewilligt. Für die Fortführung des Dinner-Picknicks im nächsten Jahr und stehen 35.000 Euro im Haushalt zur Verfügung. MEHR


Bernauer LINKE wählte neuen Stadtvorstand

Am 13. November fand die Mitgliederversammlung des Bernauer Stadtverbandes der LINKEN zur Wahl eines neuen Vorstandes statt. Im Rechenschaftsbericht wurde insgesamt eine positive Bilanz über die geleistete Arbeit gezogen, ohne offenkundige Probleme insbesondere hinsichtlich des Wirkungsgrades der Partei in der Öffentlichkeit zu umgehen. Für die weitere Tätigkeit orientierte der Vorstand auf die Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit sowie auf eine weitere systematische Mitgliedereinbindung und -werbung. Dies auch als Schlussfolgerung aus dem bescheidenen Abschneiden der Partei bei der jüngsten Bundestagswahl trotz engagierten Wahlkampfes. Es gelte, den sozial-ökologischen Markenkern der Partei zu verdeutlichen und diesbezüglich erkämpfte Errungenschaften z.B. in Bernau zu propagieren. Der neue Vorstand, bestehend aus 10 Genoss*innen, wird wie bisher kollektiv tätig sein – ohne Vorsitzende. MEHR


Delegierte zum Bundesparteitag der LINKEN gewählt

Am 30. Oktober fand in Bernau eine Kreismitgliederversammlung der Barnimer LINKEN statt. Anlass war die notwendige Wahl unserer Delegierten zum Bundesparteitag. Sie wurde genutzt, um erstmalig im größeren Kreis von Mitgliedern die Ergebnisse der Bundestagswahl auszuwerten, Ursachen für die schmerzlichen Verluste an Wählerstimmen offenzulegen und Schlussfolgerungen für die weitere Arbeit des Kreisverbandes zu ziehen. So wurde nicht weniger als ein "Neustart" gefordert. MEHR


Eberswalder Linksfraktion für weitere Senkung der Kitagebühren

Die Fraktion DIE LINKE. in der SVV Eberswalde hat einen Änderungsantrag zur Kita-Gebührensatzung eingereicht. Fraktionsvorsitzender Sebastian Walter erklärte in einer Stellungsnahme zur Vorlage der Stadtverwaltung, dass weiterer Verbesserungsbedarf bestehe. Insbesonder sei die Entlastung großer kinderreicher Familien immens wichtig, wenn es darum geht, Eberswalde weiter familienfreundlich zu entwickeln und zu gestalten. Deshalb fordert die Linksfraktion eine weitere Absenkung der Gebühren ab dem zweiten Kind auf 60% und dem dritten Kind auf 40%. MEHR


Werneuchener Linksfraktion für Aufwertung der Spielplätze

In einer neuen Beschlussvorlage für die Stadtverordnetenversammlung Werneuchen schlägt die Linksfraktion die jährliche Aufwertung der Spielplätze vor, um Freiräume für Kinder und Jugendliche zu erweitern. In der Begründung dieses Antrages heißt es u.a., dass DIE LINKE eine familienfreundliche Stadtentwicklung anstrebt und Spielplätze die Sozialkompetenz der Kinder fördert. Auch das Bewegen im Freien fördert die Entwicklung des Kindes. MEHR


Kubas Covid-19 – Impfkampagne und der Widerhall hierzulande

Es ist schon immer wieder interessant, wie es Kuba schafft, in die hiesigen Mainstream-Medien zu kommen.
Da gibt es seit Frühsommer 2019 eine verstärkte Ölblockade der USA gegen die Insel und niemandem stört es hier. So kam es bereits zu dieser Zeit zu Lieferengpässen in der Industrie als auch in der Lebensmittelversorgung der Bevölkerung. Infolge der Corona-Pandemie und des Einbruchs des Tourismus sowie des fehlenden Absatzes bestimmter traditioneller Exportprodukte wie Nickel fehlen Kuba Einnahmen, um noch notwendige Lebensmittelimporte zu tätigen. Der Aufruf vom UN-Generalsekretär Gutierrez, für die Zeit der Pandemie alle Sanktionen aufzuheben, wurde wie erwartet von den Ländern, die die Menschenrechte immer vor sich her tragen und Sanktionen verteilen, ignoriert. Da sich die EU den Interessen Washingtons trotz hehrer Pressemitteilungen und Unterstützung kubanischer UNO-Resolutionen gegen die Blockade willenlos beugt, kann ihr durchaus eine Mitschuld an dieser Lage gegeben werden. MEHR


Zur September-Kreistagssitzung

Die Tagesordnung der jüngsten Kreistagssitzung war wieder recht umfangreich. Über 20 Punkte waren abzuarbeiten. Dabei ging es u. a. um einen möglichen Standort und die Schulform bei einem Schulneubau in Wandlitz, den Erwerb von Flächen in der Gemeinde Panketal zur Etablierung eines Gymnasiums nebst Sport- und Außenanlagen, die Verlängerung des Probebetriebes der RB 63 zwischen Eberswalde und Templin um ein Jahr, um den Beitritt zur Initiative Wriezener Bahn e.V., die finanzielle Unterstützung für die Tafel Bernau e.V. und Brot & Hoffnung e.V. und natürlich um Fragen rund um die Corona-Pandemie sowie die afrikanische Schweinepest. MEHR


DIE LINKE.Werneuchen vor Ort

Auf ihrer Sitzung am 22.07.2021 beschlossen die Stadtverordneten von Werneuchen einstimmig die Vorlage DIELINKE/078/2021. Damit sollen die Bemühungen zur Wiedereröffnung einer Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe durch Sammlung von Unterschriften unterstützt werden. Deshalb sind in den nächsten Tagen die Mitglieder der LINKEN an verschiedenen Orten, darunter Schönfeld, Willmersdorf, Weesow, Tiefensee und natürlich auch in Werneuchen zur Unterschriftensammlung anzutreffen. MEHR


Bundesweiter Mietendeckel

Motiv zum Thema Mietendeckel

Eine Kernforderung der LINKEN im gegenwärtigen Wahlkampf ist ein bundesweiter Mietendeckel, damit Wohnen bezahlbar bleibt. Im Auftrag der Bundestagsfraktion DIE LINKE und der Rosa-Luxemburg-Stiftung wurde eine Studie zu den Möglichkeiten einer sozialen Wohnraumversorgung erarbeitet. Sie belegt nicht nur die Dringlichkeit der Regulierung des Wohnungsmarktes, sondern verweist auch auf verschiedene Instrumente wie die Mietpreisbremse und den Berliner Mietendeckel sowie auf die zu erwartenden Effekte. MEHR


Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!

Motiv zum Thema Frieden

… Das war die Forderung der Barnimer Linken zum Weltfriedenstag, die nicht nur in Bernau bei Gedenkkundgebungen am 1. September erhoben wurde. Mitglieder des Stadtverbandes, Sympathisanten und Friedensaktivisten hatten sich am Denkmal für die Opfer der Nazibarbarei auf dem Bahnhofvorplatz eingefunden. Dabei war auch unser Direktkandidat für die Bundestagswahl (Wahlkreis 59), Niels-Olaf Lüders. Im Mittelpunkt der gehaltenen Reden stand die Forderungen nach Abrüstung, nach einem Stopp der Rüstungsexporte und die Intensivierung des internationalen Friedensdialog. MEHR


Dauerzoff in Brandenburger Koalition

Im jüngsten Newsletter der Linksfraktion im Brandenburger Landtag zeichnet unser Fraktionsvorsitzender aus Eberswalde, Sebastian Walter, ein düsteres Bild über die Regierungskoalition. Weder können sich die Koalitionspartner über den weiteren Fahrplan in der Corona-Pandemie noch über den Finanzhaushalt für 2022 verständigen. Zudem mussten über 50.000 Menschen, die einen Antrag auf Quarantäne-Zahlung gestellt haben, in diesen Tagen erfahren, dass diese noch nicht einmal in Bearbeitung sind. MEHR


S. Walter im Landtag: "Strom ist ein Grundrecht..."

Auf dem jüngsten Plenum des Landtages griff unser Fraktionsvorsitzender aus Eberswalde, Sebastian Walter, ein Thema auf, das vielen Bürger*innen unter den "Nägeln brennt" - die Strom- und Energiepreise. Nach Ansicht der LINKEN sollte der Zugang zu Strom und Heizung in unserer Gesellschaft eine Selbstverständlichkeit sein. Dennoch wurden, so Walter, im letzten Jahr 7.000 Menschen in Brandenburg der Strom abgestellt, und mehr als 1.000 mussten ohne Gas auskommen. Weil die Betroffenen die Versorgung nicht bezahlen konnten. Zu den Gründen zählen die in Brandenburg in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen Energiepreise. MEHR


Regionalverband Ahrensfelde-Werneuchen wählte Vorstand

Auf ihrer monatlichen Mitgliederversammlung im August wählten die Mitglieder des Regionalverbandes Werneuchen-Ahrensfelde der Partei DIE LINKE turnusmäßig ihren Vorstand. Alexander Horn wurde als Vorsitzender bestätigt wie auch die bisherigen Mitglieder des Vorstandes Frank Müller als dessen Stellvertreter und Angelika Adam als Beisitzerin. MEHR


Ach die Grünen ...

... Betrachtungen zur Politik der Partei Die Grünen

In einem Gastbeitrag richtet der Autor das Augenmerk auf die Widersprüchlichkeit der Politik jener Partei, die sich die Verhinderung der Klimakatastrophe auf ihre Fahnen geschrieben hat. Dabei werden oftmals das Soziale außer Acht gelassen und im Einzelnen auch kontraproduktive Maßnahmen zum Klimaschutz unterstützt. Besonders bedenklich seien aber die empörenden Auslassungen der Grünen in außenpolitischen Fragen - angefangen mit der Unterstützung des völkerrechtswidrigen Krieges gegen Jugoslawien bishin zur damaligen Zustimmung zum Bundeswehreinsatz in Afghanistan und der Billigung von Sanktionen gegen Länder, die nicht die "deutschen Werte" vertreten. MEHR


Pandemie Nachsorge: Kinder und Jugendliche in den Fokus!!

Die letzten Wochen haben eine Atempause in der Corona-Pandemie gebracht. Diese muss nach Ansicht der LINKEN genutzt werden, um die Schäden durch die Pandemie zu begrenzen bzw. zu heilen. Die Linksfraktion in Bernau hat dazu vier Anträge für die nächste Stadtverordnetenversammlung vorgestellt, die sich alle um die Pandemienachsorge drehen. Wenn wir von „Schäden durch die Pandemie“ sprechen, meinen wir nicht nur wirtschaftliche Schäden, sondern sprechen vor allem von einer Gruppe, die während der ganzen Zeit des „Lockdowns“ viel zu kurz gekommen ist: Kinder und Jugendliche. Immer mehr Umfragen und Studien zeigen, wie sehr diese Gruppe unter den Maßnahmen gelitten hat. Mit unseren Antragsideen wollen wir Kinder und Jugendliche in unserer Stadt nun in den Fokus stellen. MEHR


"Offene Worte" mit Dagmar Enkelmann

Zu Gast: Niels-Olaf Lüders

Foto: Catrin Wolf
Niels-Olaf Lüders
Niels-Olaf Lüders

Am 10. August hatte unsere ehemalige Bundestagsabgeordnete Dr. Dagmar Enkelmann ihren eventuellen Nachfolger im höchsten Parlament zu Gast: unseren Direktkandidaten für die kommende Bundestagswahl im Wahlkreis 59, Niels-Olaf Lüders. In einem abwechslungsreichen Gespräch mit ihm bot sich die Chance, ihn näher kennenzulernen und seine Vorstellungen und Ziele für die nächste Wahlperiode in Erfahrung zu bringen. Wenn es nach ihm ginge, so erklärte er auf eine entsprechende Frage, würde er neben dem Asylrecht insbesondere das Aktienrecht ändern, wodurch viele Probleme mit einem Schlag zu lösen seien. Zudem wäre er bestrebt, Privatisierungen vor allem auch im öffentlichen Sektor rückgängig zu machen. Überhaupt ist er der Überzeugung, dass „Wirtschaft für Menschen, nicht für Konzerne“ zu betreiben sei. Er ist der festen Überzeugung, dass gerade hier der Platz der LINKEN im gesellschaftlichen System ist. Sie müsse Alternativen für die Entwicklung in Richtung Stärkung des Gemeinwohls und der Daseinsvorsorge aufzeigen. Der Slogan der LINKEN zum angestrebten „sozial-ökologischen Wandel“ entspricht dieser Zielstellung. „Kern ist das Soziale“, betonte Lüders. MEHR


Czok-Alm unterwegs im Wahlkreis

Isabelle Czok-Alm, unsere Direktkandidatin zur Bundestagswahl im Wahlkreis 57, besuchte am 23. Juli Angermünde und die Schorfheide. Dies war Teil der Gerechtigkeitstour der LINKEN u.a. zur Erläuterung unserer Positionen zur Verbesserung der Pflege und Gesundheitsversorgung. Tags darauf beteiligte sie sich an einer Protestveranstaltung gegen ein AfD-"Volksfest" in Prenzlau. MEHR


Dorftour durch den Barnim und die Uckermark

Am 4. Juli war die Direktkandidatin für den Wahlkreis 57, Isabelle Czok-Alm, mit ihrem Team im Barnim und der Uckermark unterwegs. Ihr Fazit:"Wir verteilten kostenlos Slush-Eis und Kaffee und natürlich Flyer und Postkarten. Interessante Gespräche und auch kritische Fragen in entspannter Atmosphäre machten den Tag spannend und regten zum Austausch an. Danke an das tolle Team!
Ich freue mich auf weitere spannende Aktionen." MEHR


Bernauer LINKE fordert Ende des Pflegenotstandes

Während der lange geplante „PolitBrunch“ zum Thema „Ganz gepflegt – Was braucht unser Gesundheitssystem?“ mit der Gesundheitsministerin Brandenburgs, Ursula Nonnemacher, am 4. Juli im Bernauer Rathaus stattfand, hat DIE LINKE. Bernau das Thema genutzt und vor dem Veranstaltungsort Passantinnen und Passanten nach ihrer Meinung gefragt, wie man den Notstand in der Pflege stoppen könnte. Von mehr Gehalt, über Anerkennung und mehr Zeit für Zuwendung wurden noch viele weitere Antworten gegeben. In Bernau hat das Thema jüngst für Aufsehen gesorgt, als das Pflegeheim der „AWO“ Teile der Bewohnerschaft auf andere Heime verteilen musste. Grund ist akuter Personalnotstand. Die Erfüllung der Foderung der LINKEN nach einem Ende des Pflegenotstandes wird immer dringender. MEHR


Bericht aus dem Kreistag

Die Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Kreistages war wieder einmal recht umfangreich. Nach den "Fragenstunden" der Einwohner*innen sowie der Abgeordneten, dem Bericht des Landrates und der Diskussion darüber wurde u.a. die Übernahme des Impfzentrums Eberswalde in die kommunale Trägerschaft des Landkreises Barnim beschlossen. Ferner ging es um die Verwaltungsvorschrift zur Förderung von Kindern in Tagespflege und um die Entwicklung der Schullandschaft. Die Kreistagsfraktion der LINKEN/Bauern konnte sich nach jahrelangem Bemühen mit der Forderung nach Beitragsfreiheit im Schülerverkehr durchsetzen. Auch in der Juni-Sitzung des Kreistages "glänzte" die AfD wieder durch Inkompetenz. MEHR.


Erinnern, Gedenken, Bewahren

Im Nachgang zum 8. Mai 2021 hat Isabelle Czok-Alm, Co-Vorsitzende der Kreisverbands der LINKEN. Barnim und Direktkandidatin zur Bundestagswahl im Wahlkreis 57, ein Video von ihrer Reise an unterschiedliche Gedenkorte und den Gesprächen mit Menschen, für die der 8. Mai das ist, was er ist: Der Tag der Befreiung vom Faschismus. Und die sich heute mit aller Kraft dafür einsetzen, dass sich Geschichte eben nicht wiederholt. Weitere Infos auch auf ihrer Homepage.


Weitere Schlagzeilen

Bernauer Linksfraktion spendet an Bernauer Tafel  26.12.2020

Kreisgeschäftsstelle der Linken ist "Guter Ort" in Eberswalde 16.12.2020

Zur Dezember-Sitzung der SVV Bernau 14.12.2020

Dezember-Sitzung des Kreistages mit umfangreicher Tagesordnung 11.12.2020

Zwischenzeugnis für die Kenia-Koalition 21.11.2020

Zur US-Präsidentenwahl 15.11.2020

Leitbild für die Landwirtschaft 04.11.2020

Zur Sondersitzung des Landtages bezüglich Pandemie-Bekämpfung 31.10.2020

Direktkandidat*innen der LINKEN für Bundestagswahl 2021 nominiert 27.10.2020

Gesprächsangebot 28.09.2020

Zum September-Plenum des Landtages 26.09.2020

Machbarkeitsstudie zum Schwimmbadbau in Bernau 24.09.2020

Gedenken an die Opfer des Faschismus 14.09.2020

Zur September-Sitzung des Kreistages 14.09.2020

Grenzen öffnen – Abschiebungen stoppen! 12.09.2020

1. September - Weltfriedenstag 02.09.2020

Solidarisch aus der Krise 02.09.2020

Zum Augustplenum des Landtages 31.08.2020

S. Walter auf Sommertour im Barnim 04.08.2020

Im Zeichen von Weltoffenheit, Toleranz und Antirassismus 24.07.2020

Brandenburg verbinden 19.07.2020

Bericht von der Juni-Sitzung des Kreistages 21.06.2020

Anträge der Linksfraktion in der SVV Werneuchen 16.06.2020

Linksfraktion im Landtag fordert Corona-Schutzschirm 21.06.2020

Sichere Schulwege Hasenheide 18.06.2020

DIE LINKE: Oberstufenzentrum in Bernau erhalten! 07.06.2020

Pressefest der kleinen Zeitungen abgesagt 03.06.2020

Für bessere Arbeitsbedingungen der Reinigungskräfte 26.05.2020

Schutzschirm für Sozialstaat spannen! 20.05.2020

Kita-Beiträge für Eltern in "systemrelevanten Berufen" 20.05.2020

Zu den Plenartagungen des Landtages im Mai 17.05.2020

8. Mai -Tag der Befreiung 09.05.2020

Zum Schulbeginn in Brandenburg 03.05.2020

Kurzarbeitergeld aus Landesmitteln aufstocken! 30.04.2020

Echter Rettungsschirm für Wirtschaft nötig 24.04.2020

LINKE fordert Stufenplan für Hotel- und Gaststättengewerbe 22.04.2020

Mindestlohnbetrug ist Diebstahl! 21.04.2020

Gelebte Solidarität 20.04.2020

Für Frieden 19.04.2020

LINKE fordert kurz- und mittelfristige Lösungen 18.04.2020

Notfalls Schutzausstattungen beschlagnahmen 09.04.2020

Die Strukturen der Solidarität stärken! 03.04.2020

Für sozialen Rettungsschirm in der Krise 02.04.2020

Landtagsfraktion der LINKEN macht Druck in der Krise 26.03.2020

Zustimmung zu Anträgen der Linken im Kreistag 24.03.2020

Linke fordert zügig nächste Schritte der Landesregierung 11.03.2020

Warum für die Linken Ökologie eine soziale Frage ist 11.03.2020

Reizthema Windkraft 11.03.2020

Rote Karten für die AfD 10.03.2020

Initiativen der Bernauer Linksfraktion in der SVV-Märzsitzung 10.03.2020

Die Bernauer Linken setzen auf Solidarität! 09.03.2020

Anträge zum nächsten Kreistag 05.03.2020

Politischer Aschermittwoch der LINKEN in Bernau 29.02.2020

Alle zusammen gegen den Faschismus 28.02.2020

Für eine armutssichere Solidarische Mindestrente 19.02.2020

Kuba: Zwischen Neubeginn und verschärfter Blockade 13.02.2020

SPD und Grüne müssen Haltung zeigen 07.02.2020

Der Ortsvorstand Wandlitz stellt sich vor 04.02.2020

Wandlitzer Ortsverband mehrheitlich für Urwahl der Parteivorsitzenden 29.01.2020

Holocaust-Gedenktag 29.01.2020

Zum Januar-Plenum 2020 des Landtages 25.01.2020

Alternativer Neujahrsempfang der Linksfraktion Bernau 23.01.2020

Bürgerforum mit D. Bartsch in Biesenthal 22.01.2020

Beim Ausstieg die Lausitzer nicht allein lassen 17.01.2020

Der Barnimer Kreisverband der Partei DIE LINKE in Aufbruchsstimmung 14.01.2020

Wider das Vergessen ­– den 8. Mai 2020 zum Feiertag erklären! 10.01.2020

100-Tage-Programm der Landtagsfraktion 07.01.2020

BVB/Freie Wähler Bernau sorgten für Weihnachtswunder!? 23. Dezember 2019

Aufruf zur Solidarität mit dem VVN-BDA 20. Dezember 2019

Eberswalder Linken wählten neuen Stadtvorstand 17.Dezember 2019

Kreishaushalt mit klarer LINKER Handschrift 13. Dezember 2019

Zum Landtagsplenum im Dezember 13. Dezember 2019

Stadtverordnete haben keine Lust auf Politik 7. Dezember 2019

Rojava und der Krieg 3. Dezember 2019

Start in die neue Wahlperiode 20. November 2019

Wahlversammlung der Bernauer LINKE mit selbstkritischem Blick zurück 10. November 2019

Thema "Sichere Schulwege" 7. November 2019

Was ist "schief" gelaufen? 3. Oktober 2019

Ein anderes Brandenburg ist möglich! 21. September 2019

Zu den Ergebnissen der Landtagswahl 21. September 2019

Es geht ums Ganze 31. August 2019

Freche Falschmeldung des Spitzenkandidaten der BVB/Freien Wähler 26. August 2019

"Was lange währt, wird endlich gut" 26. August 2019

Im Gespräch mit unseren Kandidaten für die Landtagswahl 19. August 2019

Kein Tag wie jeder andere ... 18. August 2019

Was für Volk ist die AfD? 14. August 2019

Unsere Direktkandidat*innen für den Landtag melden sich zu Wort: Sebastian Walter - Ralf Christoffers - Isabelle Czok-Alm 27. Juni 2019

Was ist passiert am 26. Mai?  24. Juni 2019

Auftakt zum Landtagswahlkampf 20. Juni 2019

Kreisvorstand der LINKEN tagte 17. Juni 2019

Rotes Frühstück mit der Bernauer Linksfraktion 22. Mai 2019

Landtagssitzung im Mai 22. Mai 2019

Frieden schaffen ohne Waffen 16. Mai 2019

8. Mai - Zeichen gegen das Vergessen  9. Mai 2019

Wer wird neuer Bürgermeister in Biesenthal? 9. Mai 2019

Jahresempfang der Barnimer Linken 5. Mai 2019

Europa - jetzt aber richtig! (Zu den 1. Mai-Feiern im Barnim) 4. Mai 2019

Zur April-Sitzung des Landtages 18. April 2019

Zum Thema "Straßenausbaubeiträge"  17.April 2019

„Wir wollen die EU, aber anders – solidarisch, friedlich und sozial!“ 16. April 2019

"Wir wollen einen Sozialstaat" - Unsere Landtagskandidat*innen im Interview, 27. März 2019

"Für Gemeinwohl und nachhaltige Ortsentwicklung" in Panketal 27. März 2019

Harte Auseinandersetzungen um die KdU-Richtlinie 27. März 2019

DIE LINKE will Entlastung beim Schülerverkehr 27. März 2019

Kita in Eberswalder Innenstadt geplant 27. März 2019

Europa im Fokus, ein "Weltbürger" zu Gast 13. März 2019

Politischer Aschermittwoch in Bernau 12. März 2019

DIE LINKE will wieder stärkste Fraktion im Kreistag stellen 18. Februar 2019

Bernd Riexinger zu Gast in Bernau 15. Februar 2019

Weitere Kandidat*innen für Kommunalwahl nominiert 10. Februar 2019

Der Holocaust-Gedenktag – nicht nur ein Anliegen der Linken 29. Januar 2019

Der Kreisvorstand tagte in Bernau 25. Januar 2019

DIE LINKE will „ein lebenswertes Bernau für alle“ 21. Januar 2019

Aufstellung der Kandidat*innen für die Kommunalwahlen hat begonnen 15. Januar 2019

Linksfraktion im Bernauer Stadtparlament setzt gute Tradition fort 12. Januar 2019

Linksfraktion für Förderung von sozialem Wohnraum 12. Januar 2019

Pressemeldungen aus dem Kreisverband

DIE LINKE.Bernau: Entschlossen wieder stärker zu werden

Bernauer LINKE wählt neuen Stadtvorstand für die nächsten 2 Jahre Am Sonnabend, dem 13.11.2021, hat sich DIE LINKE. Bernau zu einer Mitgliederversammlung getroffen. Der Stadtverband zählt zurzeit 127 Mitglieder. Dabei soll es nicht bleiben. DIE LINKE.Bernau will wieder stärker werden. Auf der Mitgliederversammlung wurde ein neuer Stadtvorstand... Weiterlesen


M. Holz

Pandemie Nachsorge: Kinder und Jugendliche in den Fokus!

Bernauer Linksfraktion mit vier Antragsideen, um Kindern und Jugendlichen wieder auf die Beine zu helfen. Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei, aber wir haben zumindest eine Atempause bekommen.  Eine Atempause bedeutet aber nicht, dass die Politik sich ausruhen sollte. Dies gilt für die „große“ Politik auf Bundesebene genauso wie für uns... Weiterlesen


Offene Worte - Dr. Dagmar Enkelmann im Gespräch mit Niels-Olaf Lüders

In der Veranstaltungsreihe „Offene Worte“ interviewt Dagmar Enkelmann diesmal Niels-Olaf Lüders. Der Strausberger Anwalt ist Direktkandidat der LINKEN im Wahlkreis 59 und wird am 10. August ab 19:00 Uhr in der Rotunde (Zepernicker Chaussee 24 in Bernau) nicht nur Dagmar Enkelmann Rede und Antwort stehen, sondern auch Fragen aus dem Publikum... Weiterlesen


OW online v. 05.12.2021

Liebe Leser*innen, die OW Online möchte Sie nach einer kurzen Pause nun wieder über aktuelle Ereignisse, Standpunkte und Aktivitäten unserer Genoss*innen informieren - immer mittwochs und sonntags. Sie kann heruntergeladen, ausgedruckt, vervielfältig und auch an Bekannte verteilt werden. So wollen wir Sie auch zukünftig mit unseren Positionen bekannt machen.
Ungeachtet dessen gibt es von Zeit zu Zeit auch weiter die Papierausgabe, zuletzt für die Monate September/Oktober 2021 (s. nachfolgend). Ältere Ausgaben finden Sie hier.

OW v. Sept./Okt. 2021

Neben der OW Online gibt es von Zeit zu Zeit auch weiter die Papierausgabe, hier für die Monate September/Oktober. Sie wird mit der Zeitung "Märkischer Markt" in den Haushalten verteilt. Ältere Ausgaben finden Sie hier.

Es gibt Hinweise dafür, dass die zukünftige Bundesregierung beabsichtig, die Deutsche Bahn zu zerschlagen und weiter zu privatisieren. Die Aufspaltung soll vor allem mehr „Wettbewerb“ und damit ein vermeintlich besseres Angebot bringen. Welche Folgen das haben kann, ist einem Flyer zu entnehmen. Dagegen protestiert nicht nur die Eisenbahnergewerkschaft. Auch DIE LINKE hat einen Aufruf "Hände weg von der Bahn! Verkehrswende statt Privatisierung!" gestartet. Jetzt unterzeichnen!

Hier Aufruf unterzeichnen!

Käthe-Kollwitz-Gedenkstätte erhalten!

Wie bekannt wurde, soll die Käthe-Kollwitz- Gedenkstätte in Moritzburg geschlossen und damit ein zweites Mal geopfert werden. Kollwitz hatte dort ihren letzten Wohn- und Sterbeort. Fördergelder für das Objekt sollen gestrichen werden, weil Kollwitz angeblich "keine regionale Relevanz" hätte. Unsere Co-Kreisvorsitzende, Isabelle Czok-Alm, bewertet dies als "politisch-kultureller Skandal" und ruft zur Unterzeichnung einer Petition zum Erhalt der Gedenkstätte auf.

„Plan A“: Ein Film über die Frage der Gerechtigkeit

Nach einer wahren Begebenheit: Die „Nakam“ (Rache) war eine von ukrainischen Partisanen gegründete jüdische Organisation, die sechs Millionen Deutsche mit vergiftetem Trinkwasser töten wollte, um sich für den Holocaust zu rächen und zu zeigen, dass Juden sich wehren können. Weiterlesen

DIE LINKE und das Regieren

Keine der heutigen Regierungen mit Beteiligung der LINKEN sei eine „Arbeiterregierung“, kritisiert Thies Gleiss, Mitglied des Parteivorstandes. Dennoch kann er sich in seiner Besprechung von Harald Wolfs Buch „(Nicht)Regieren ist auch keine Lösung“ mit der Tolerierung von Minderheitsregierungen durchaus anfreunden. Dabei müssten acht Bedingungen eingehalten werden. Weiterlesen

"Nicht bloß dieses grobkörnige Entweder-oder"

Harald Wolf hat mit „(Nicht)Regieren ist auch keine Lösung“ ein kluges Buch geschrieben, das der LINKEN helfen könnte, die bislang ungeklärte Regierungsfrage endlich produktiv zu beantworten und Schlüsse zu ziehen, findet Benjamin-Immanuel Hoff, Chef der Staatskanzlei und Thüringer Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten. Weiterlesen

Petition - mach mit!

ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft hat diese Petition an Bundesregierung und gestartet.

Aufruf unterzeichnen!

Der Pflegenotstand ist lebensgefährlich – für die Beschäftigten und für Patientinnen und Patienten!
Zur Unterzeichnung des Aufrufs

Die nächsten Termine

  1. 14:00 - 18:00 Uhr

    Nikolausshopping in der Geschäftsstelle Bernau

    DIE LINKE beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der Stadt-Aktion der Bernauer Stadtmarketing-Gesellschaft (BeSt). Dank unserer Spenden werden mehr als 25 Stiefel in den Fenstern der Geschäftsstelle auf die Kinder und deren Eltern warten. Auch der Nikolaus ist wieder da. Unterstützende melden sich gern bei Dominik (dominik.rabe@gmx.de). Wer... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 20:00 Uhr

    Online-Konferenzen und Diskussionsrunden

    Corona-bedingt führt der Vorstand des Landesverbandes der LINKEN. Brandenburgs seit einiger Zeit Online-Konferenzen mittels Zoom durch. Die nächsten sollen die innerparteiliche Debatte zur LINKEN Zukunft befördern – Foren, die für alle offen sind und alle dazu einladen sich einzubringen. Die Termine der nächsten Veranstaltungen: 10.12.2021,  20... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 14:00 Uhr

    Weihnachtswanderung des Panketaler Gemeindeverbands der LINKEN

    Alternativ zur leider abgesagten Weihnachtsfeier am 11. Dezember lädt der Vorstand der LINKEN.Panketal zu einer Weihnachtswanderung durch die Gemarkung Zepernick ein. Start: 11. Dezember um 14.00 Uhr am Parkplatz Dompromenade. Kristine Neumann und Lothar Gierke werden die Teilnehmer zu wichtigen Örtlichkeiten Zepernicks führen, ganz nach dem... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 15:00 - 18:00 Uhr

    Weihnachtsfeier - abgesagt

    Die diesjährige Weihnachts- bzw. Jahresausklangsfeier des Stadtverbandes Panketal der LINKEN, die am 11. Dezember 2021 ab 15.00 Uhr im Saal des Ortsteilzentrums am Genfer Platz stattfinden sollte, muss aufgrund der pandemischen Lage ausfallen. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Stopp aller Waffenexporte!

Mitglied werden!

Allianz vs. Uploadfilter

Weitere Infos unter https://projekt-neuanfang.blogspot.com/